BZÖ-Petzner für Kärntner Jugendlandtag als fixe und dauerhafte demokratiepolitische Einrichtung

Klagenfurt (OTS) - Für den Kärntner Jugendlandtag als fixe und dauerhafte demokratiepolitische Einrichtung spricht sich seitens des BZÖ dessen geschäftsführender Kärntner Obmann, NRAbg. Stefan Petzner aus.

"Kärntens Jugend soll die Chance bekommen, die Zukunft des Landes aktiv mit zu gestalten", argumentiert Petzner und betont, dass ein Jugendlandtag aber auch eigene Kompetenzen haben müsse und zu keiner Show verkommen dürfe. So müsse in jedem Fall gewährleistet sein, dass sich der Landtag mit Beschlüssen des Jugendlandtages verpflichtend zu befassen habe. "Dann wäre das eine echte Stärkung der Demokratie und des Mitsprachrechtes der Jugend im Land."

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005