Heinisch-Hosek: Gratuliere Sonja Hammerschmid zur Wahl als Rektorin der VETMED

Die Frauenministerin sieht die Wahl der Rektorin als Vorbild für andere Universitäten

Wien (OTS) - "Ich gratuliere Sonja Hammerschmid zu ihrer Wahl als Rektorin der Veterinärmedizinischen Universität", sagte Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek. Damit gebe es endlich wieder eine Rektorin an einer staatlichen österreichischen Universität. Das sei besonders wichtig, da Frauen gerade im Wissenschaftsbetrieb sehr schnell an eine Decke aus Beton stoßen, wenn sie die Karriereleiter erklimmen wollen.

"Mit der Wahl von Frau Hammerschmid kommen wir dem Ziel, mehr Frauen in Führungspositionen an Österreichs Universitäten zu erreichen, ein Stück näher", so Heinisch-Hosek.

Sie sei überzeugt, dass diese Wahl eine wichtige Vorbildwirkung für die anderen österreichischen Universitäten habe. "Wenn im kommenden Jahr 17 von 21 Rektoratsposten neu besetzt werden, haben wir die Chance noch mehr Frauen in den höchsten Leitungsfuntkionen in der Wissenschaft zu haben. Ich verspreche, dass ich mich dafür mit ganzer Kraft einsetzen werde", schloss Heinisch-Hosek.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Mag. Dagmar Strobel
Tel.: (01) 531 15 - 2149
dagmar.strobel@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001