Kräuter zu Pröll: "Wer ist Finanzminister in Österreich?"

ÖVP-Verkehrssprecher Maier untragbar

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter kritisiert die "völlig unpassende Polemik" von Finanzminister Josef Pröll gegenüber Verkehrsministerin Doris Bures im Zusammenhang mit wichtigen Infrastrukturprojekten. Kräuter: "Es stellt sich die Frage, wer eigentlich in Österreich Finanzminister ist. Pröll soll offen sagen, wenn er wie sein Staatssekretär Lopatka oder sein Verkehrssprecher Maier die ÖBB und die großen Bauprojekte torpedieren will. Die SPÖ verlangt eine Erklärung vom Koalitionspartner und Finanzminister, ob die ÖVP zum Ausbau der Südbahn und zum Brennerbasistunnel steht." Dass Tunnelprojekte zu finanzieren sind, sollte auch einem Finanzminister nicht gesondert erläutert werden müssen.

Kräuter abschließend: "Ich fordere die Demission von Abgeordneten Maier als Verkehrssprecher der Regierungspartei ÖVP. Wenn Pröll eine Entlastung der transitgeplagten Tiroler Bevölkerung fordert, muss er den Brennerbasistunnelgegner in den eigenen Reihen abberufen. Alles andere ist völlig unglaubwürdig." (Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001