Burg Perchtoldsdorf erstrahlt in neuem Glanz

Pröll: Brücke aus der Vergangenheit in die Zukunft

St. Pölten (OTS/NLK) - In feierlichem Rahmen konnte
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll gestern Abend, 25. Juni, die Eröffnung der während der vergangenen zwei Jahre um- und ausgebauten Burg Perchtoldsdorf (Bezirk Mödling) vornehmen.
"Dieses Projekt verdeutlicht die Sensibilität gegenüber den Vorfahren und der Geschichte. Ein derartiges Innehalten und Zurückdenken sowie das Bauen von Brücken aus der Vergangenheit in die Zukunft ist der wichtigste Auftrag unserer Zeit", betonte der Landeshauptmann vor Ort. Zur Kulturpolitik in Niederösterreich meinte Pröll, dass die kulturelle Infrastruktur mit wirtschaftlichen Ressourcen aufzubauen sei und man in diesem Bereich in Niederösterreich viel investiere; jeder Euro, der in kulturelle Arbeit investiert werde, verzinse sich vielfach.
Der Startschuss für die Umbauarbeiten der Burg war im Winter 2008 gefallen, die eigentliche Bautätigkeit wurde im Herbst 2008 in Angriff genommen. Im Zuge der Renovierung wurde u. a. ein neuer, 400 Personen fassender Saal installiert, der Konzerten und den "Sommerspielen Perchtoldsdorf", die nach zweijähriger Pause ab 8. Juli dieses Jahres wieder abgehalten werden, eine wetterfeste Ersatzspielstätte bietet. Dieser Saal, der je nach Nutzung zwischen rund 330 und 460 Quadratmeter Grundfläche hat, ist bereichsweise mit Hubpotesten ausgestattet, sodass der Raum je nach Bedarf etwa als Konzertsaal, als Ballsaal oder auch als Messehalle genutzt werden kann. Im oberen Teil des Saales wurde eine Galerie mit Regieplatz und mit per Lift erreichbaren Behinderten-Sitzplätzen errichtet, diese Galerie ist durch abdunkelbare Glasflächen optisch mit dem Foyer verbunden. Ein neues Gesicht zeigt auch der Vorplatz, der als Festplatz für diverse Gelegenheiten dienen soll. Weiters wurde der Festsaal im Obergeschoß des Altbestandes mit einer modernen Lüftungsanlage ausgestattet und der Bereich vor dem Festsaal zu einem großzügigen Foyer umgestaltet, zudem entstand ein neuer Hof. Seitens des Landes Niederösterreich wurden hier rund drei Millionen Euro investiert.
Im Rahmen der gestrigen Feierlichkeiten erhielten sowohl Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll als auch Raiffeisen-Generalanwalt Dr. Christian Konrad als Zeichen des Dankes für ihr Bemühen um die Marktgemeinde Perchtolsdorf den Ehrenring derselben verliehen.
Die Wiedereröffnung der Burg Perchtoldsdorf wird heute, 26. Juni, ab 11 Uhr mit einem großen Burgfest gefeiert. Im Neuen Burgsaal sind dabei bei freiem Eintritt bis 20 Uhr zu jeder vollen Stunde Spitzeninterpreten mit "Klangproben" zu hören. Am Vorplatz, dem "Hyrtlplatz", veranstalten die Weinhauer des Ortes eine Verkostung ihrer Weine und am Sonntag, 27. Juni, einen Frühschoppen. Für die Kulinarik sorgen Perchtoldsdorfer Gastronomen.
Nähere Informationen: Marktgemeinde Perchtoldsdorf, Telefon 01/866 83, e-mail gemeinde@perchtoldsdorf.at, www.perchtoldsdorf.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001