"profil": Grüne fordern Erhöhung der Tabaksteuer

Eva Glawischnig fordert Finanzminister auf, über den Sommer eine Erhöhung der Tabaksteuer auszuloten

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, fordern die Grünen eine kräftige Erhöhung der Tabaksteuer, um das Budget zu sanieren. "Ich fordere den Finanzminister auf, über den Sommer ernsthaft eine Erhöhung der Tabaksteuer zu prüfen", sagt Grünen-Parteichefin Eva Glawischnig. Damit soll ein Finanzierungsbeitrag von mindestens 500 Millionen Euro geleistet werden. Die Tabakindustrie rechnet bereits fest mit einer Erhöhung der Tabaksteuer zum Jahresende. Sowohl Industrievertreter als auch Trafikanten zeigen sich gegenüber profil offen für eine Steuererhöhung, sie müsse allerdings in Stufen und im Einklang mit den Nachbarländern erfolgen.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0003