27. Donauinselfest: Bürgermeister Häupl besuchte die "Arbeitsweltinsel"

Wien (OTS/SPW) - Heute Freitagnachmittag besuchte Bürgermeister Michael Häupl in Begleitung von Umweltstadträtin Ulli Sima und Arbeiterkammerpräsident Herbert Tumpel die "Arbeitsweltinsel" am 27. Wiener Donauinselfest. Der Bürgermeister schüttelte eifrig Hände, posierte für Fotos und zeigte sich über die allseits gute Stimmung höchst erfreut: "Das Donauinselfest ist mir persönlich sehr ans Herz gewachsen. Es ist heute das größte Freiluftevent in Europa." Er sei bei "jedem Wetter" dabei gewesen, bekräftigte der Bürgermeister. Im Verlauf seiner Geschichte sei das Fest stetig gewachsen und nunmehr in seiner Dimension "kaum vorstellbar". Das Motto des diesjährigen Festes "Mit Respekt geht's besser" bezeichnete Häupl bei dieser Gelegenheit als "selbsttragend": "Kein Verein, keine persönliche Beziehung und keine Freundschaft funktioniert ohne Rücksicht, ohne Respekt. In einer Stadt ist das genauso."****

Am Gelände der "Arbeitsweltinsel", wo sich alljährlich die Gewerkschaften, die Wiener Magistratsabteilungen und die Wiener Arbeiterkammer präsentieren, ließ sich der Bürgermeister über verschiedenste Bereiche informieren: Vom Wien Kanal-Abwassermanagement, über die "Wasserwelten-Präsentation" der MA 45 bis hin zum Schau-Bäumsägen der Abteilung "Landschafts- und Baumpflege", wo Häupl selbst auch mitsägte. Im Fachausschuss der Mechaniker lieferte sich der Bürgermeister dann noch eine beherzte Partie Tischfußball - "verloren, natürlich!" lautete sein Resümee. Dafür gab's ein Blumengesteck von den Vertretern der Wiener Gärten als Geschenk für das Stadtoberhaupt.

Die Sympathie der Festbesucher war dem Bürgermeister während des gesamten Rundgangs sicher: Häupl nahm sich die Zeit für zahlreiche persönliche Bewegungen - unter anderem mit einem Ehepaar aus Hallein, das extra zum Donauinselfest angereist war. Seinen Besuch auf der Arbeitsweltinsel wollte er auch als Ausdruck von Dank und Wertschätzung für die Bediensteten der Gewerkschaft der Wiener Gemeindebediensteten verstanden wissen.

HINWEIS: In Kürze sind Fotos vom Besuch von Bürgermeister Häupl auf der "Arbeitsweltinsel" auf www.donauinselfest.at unter dem Menü-Punkt "Für Medienvertreter" abrufbar.
(Schluss) tr

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002