Wilfing zu Nebenbahnen: Einzig Leitner-SPÖ schießt kapitalsten Bock ab

SP-NÖ ignoriert Wünsche und Bedürfnisse der Menschen

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Einzig die Leitner-SPÖ schießt bei den Nebenbahnen den kapitalsten Bock ab und stellt die Bevölkerung aufs verkehrspolitische Abstellgleis. Die SP-NÖ ignoriert die Wünsche und Bedürfnisse der Menschen und fordert eine Bahn nur um der Bahn Willen, egal was es den Steuerzahlern kostet. Im Gegensatz dazu nehmen das Land und die VP-NÖ die NÖ Verkehrspolitik ernst und erarbeiten Konzepte gemeinsam mit den Regionen und Gemeinden. Ganz nach dem Motto: Neue Chancen und neue Wege für die Pendler sowie verantwortungsvoller Umgang mit den Steuergeldern", kommentiert VP-Verkehrssprecher LAbg. Karl Wilfing heutige Steindl-Aussagen.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002