Berlakovich: Beste green job-PraktikantInnen 2010 gesucht

Auszeichnung des Lebensministeriums - Anmeldestart am 1. Juli 2010

Wien (OTS) - Um Jugendliche für die Bandbreite von green jobs stärker zu interessieren und sie zu zukunftsfähigen und krisensicheren Jobs hin zu führen, schreibt das FORUM Umweltbildung im Auftrag des Lebensministeriums erstmals die "Wahl zur besten green jobs PraktikantInnen 2010" aus. Start ist der 1. Juli 2010. "Der Umweltsektor ist ein Wachstumsmarkt, der schon jetzt 185.000 Menschen einen Arbeitsplatz bietet. Bis 2020 können noch einmal 100.000 neue green jobs dazu kommen. Es ist wichtig, unsere Jugendlichen in den Bereich der umweltorientierten Produktion und Dienstleistung in allen Wirtschaftssparten hineinzuführen und sie bestmöglich auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Sie gestalten mit ihren innovativen Ideen die Zukunft und haben gerade im Umwelt- und Klimaschutzbereich ein enormes Potenzial an Möglichkeiten", ruft Umweltminister Niki Berlakovich zur regen Teilnahme am Wettbewerb auf.

Die Anmeldung zum Wettbewerb ist per Internet über www.oekoferienjobs.at möglich. Es werden die besten PraktikantInnen aus sechs Kategorien präsentiert: Natur-, Umwelt- und Artenschutz, Büroarbeit und Organisation, Forschung, Landwirtschaft und Ernte, Öffentlichkeitsarbeit und Presse sowie Pädagogik und Exkursionen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Organisationen, die in der Angebotsliste von www.oekoferienjobs.at eingetragen sind und PraktikantInnen beschäftigen. Bei Interesse ist es jederzeit möglich, das Angebot in die Ökoferienjob-Datenbank einzutragen. ArbeitgeberIn und PraktikantIn füllen einen Fragebogen aus, die PreisträgerInnen werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Am 28. September 2010 werden die PreisträgerInnen von Umweltminister Niki Berlakovich persönlich mit einer Urkunde ausgezeichnet. Die GewinnerInnen erhalten außerdem attraktive Sachpreise. Die Urkunde ist wertvolles Dokument für jeden Lebenslauf und eine Bereicherung für jede Bewerbung.

Bereits tausende Praktika und Ökoferienjobs vermittelt

Mit dem Wettbewerb soll auch das Engagement vieler hundert PraktikantInnen hervorgehoben werden, die bereits über dieses Internetportal des FORUM Umweltbildung an eine PraktikantInnenstelle gelangt sind und aktiv in den Umweltbereich hineingeschnuppert haben. In den letzten Jahren konnten bereits tausende solcher Praktika und Ökoferienjobs erfolgreich vermittelt werden.

Die meisten der angebotenen Ferienjobs und Praktika bieten jungen Menschen die Möglichkeit, Erfahrungen außerhalb des üblichen Alltags zu sammeln. Wegesanierung in den Bergen, Mitarbeit am Biobauernhof, nachts am griechischen Strand Schildkrötennester sichern, in Ökodörfern einen nachhaltigen Lebensstil umsetzen aber auch die Arbeit von NGOs oder Umwelttechnikbetrieben hinter den Kulissen kennenlernen: Alle diese Tätigkeiten bietet nicht nur eine Vielzahl neuer Eindrücke und Kontakte - auch wertvolle Kenntnisse wie Projektmanagement, Rhetorik, Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten und Flexibilität werden gelernt.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Doris Ostermann
Pressesprecherin des Bundesministers
Tel: +43 1 711 00 6823
E-Mail: doris.ostermann@lebensministerium.at

Anita Zrounek
Tel.: 01/402 47 01-12 DW
E-Mail: anita.zrounek@umweltbildung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001