"Tiroler Tageszeitung" Kommentar: "Kompletter Neubeginn notwendig" (Von MARIO ZENHÄUSERN)

Ausgabe vom 25. Juni 2010

Innsbruck (OTS) - Was die Tirol Milch jetzt braucht, aber nicht hat, ist eine starke Führung. Das schreit nach Konsequenzen.

Die Tirol Milch steckt in ihrer tiefsten Krise seit Bestehen. Besonders nachdenklich stimmt, dass die Probleme hausgemacht sind. Jahrelange Fehler im Management haben die traditionsreiche Molkerei in wirtschaftliche Schieflage gebracht. Dabei wären die Voraussetzungen für eine erfolgreiche eigenständige Zukunft vorhanden. Nicht zuletzt die weltweite Wirtschafts- und Bankenkrise hat zu einer Renaissance regionaler Produkte geführt. Die Bevölkerung steht zur Tirol Milch, vertraut darauf, dass die Marke für heimische Qualität bürgt. Ähnliches gilt für den Lebensmittelhandel und die Gastronomie.

Selten zuvor konnte sich das Unternehmen auf so viel Rückenwind aus dem Heimatland verlassen. Umso unverständlicher, dass ausgerechnet in dieser Phase die Eigenständigkeit in einer Geheimaktion geopfert werden sollte. Eine einsame Entscheidung, die trotz Kritik mit Höllentempo durchgezogen werden soll und viel Verstörung auslöst.

Was die Tirol Milch jetzt braucht, ist eine starke Führung. Davon ist das Unternehmen weit entfernt. Obmann und Geschäftsführer bekriegen sich, statt gemeinsam an einer Strategie zu basteln, die das Überleben der Molkerei sichert. Dafür haben weder die Bauern noch die Mitarbeiter und schon gar nicht die Konsumenten Verständnis. Außerdem reduziert der Machtkampf an der Spitze den Spielraum für die heutige Sitzung des Tirol-Milch-Vorstands auf ein Minimum. Die beiden Hauptverantwortlichen für die Krise können nicht mehr miteinander, eine Einigung ist mehr als unwahrscheinlich.

Diese verfahrene Situation schreit geradezu nach Konsequenzen. Der Tirol Milch hilft nur ein kompletter Neubeginn. Vor allem in personeller Hinsicht.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion Tel.: 05 04 03 DW 610

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001