Aktion Österreich sucht EU-Bürgermeister/in des Jahres 2011

Bis Ende Juli können sich österreichische Bürgermeister bei der gemeinsam Aktion von Städtebund, Gemeindebund und EU- Ausschuss der Regionen bewerben

Wien (OTS) - Gesucht sind Bürgermeisterinnen und Bürgermeister oder Bezirksvorsteher/-innen, die sich besonders mit der Idee des gemeinsamen Europa beschäftigen. Der Gewinnerin oder dem Gewinner der Aktion winkt eine Reise nach Brüssel, auf der die Heimatgemeinde bzw. der Bezirk präsentiert werden kann. Interessierte Orts- bzw. Bezirkschefs können sich noch bis 31. Juli auf www.cor.europa.eu/austria bewerben.

Durch Städtepartnerschaften, grenzüberschreitende Tourismus- und Naturschutzprojekte schaffen zahlreiche engagierte Bürgermeister Europa täglich "im Kleinen". Mit der Aktion wollen Gemeindebund, Städtebund und die österreichische Delegation im Ausschuss der Regionen unter Vorsitz des Tiroler Landtagspräsidenten DDr. Herwig Van Staa diese Leistungen erstmals gemeinsam auszeichnen.

Die Initiative im Detail

"Österreichs EU-Bürgermeister/in 2011" ist eine gemeinsame Initiative der österreichischen Delegation im Ausschuss der Regionen, des Österreichischen Gemeindebundes und des Österreichischen Städtebundes. Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt zwischen EU-Institutionen und nationalen Kommunalverbänden, das bei Erfolg fortgesetzt oder auch auf andere europäische Länder ausgeweitet werden kann.

Die Teilnahme erfolgt bis zum 31. Juli durch ein kurzes Europaquiz auf www.cor.europa.eu/austria. Teilnahmeberechtigt sind die 2.357 Bürgermeister österreichischer Gemeinden sowie die 23 Bezirksvorsteher Wiens. Unter den besten Teilnehmern des Quiz wird im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Herbst/Winter 2010 "Österreichs EU-Bürgermeister/in des Jahres 2011" ermittelt. Der Gewinner darf diesen Titel tragen und wird auf eine mehrtägige Studienreise nach Brüssel eingeladen.

Weitere Informationen auf www.cor.europa.eu/austria

Der Ausschuss der Regionen

Der Ausschuss der Regionen ist die Versammlung der Regional- und Kommunalvertreter der EU. Seine 344 Mitglieder aus allen 27 EU-Mitgliedstaaten haben den Auftrag, die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften und die durch sie vertretene Bevölkerung in den Beschlussfassungsprozess der EU einzubinden und sie über die EU-Politik zu informieren. Von den 12 österreichischen Mitgliedern des Ausschusses werden drei von Gemeindebund und Städtebund gemeinsam nominiert.

Der Österreichische Gemeindebund

Der Österreichische Gemeindebund ist die Interessensvertretung für die österreichischen Kommunen auf nationaler und internationaler Ebene. 2.345 von 2.356 Gemeinden sind Mitglieder des Gemeindebundes. Der Gemeindebund berät seine Mitglieder in allen grundsätzlichen kommunalen Fragen und bildet durch Beziehungen zu ähnlichen Vereinigungen des In- und Auslandes, insbesondere zu den mit Kommunal- und Regionalfragen befassten Organen und Institutionen der Europäischen Union, Netzwerke zur Durchsetzung ihrer Anliegen. Infos unter www.gemeindebund.at/

Der Österreichische Städtebund

Der Österreichische Städtebund ist die kommunale Interessenvertretung von insgesamt 246 Städten und größeren Gemeinden. Etwa 65 Prozent der Bevölkerung und 71 Prozent der Arbeitsplätze befinden sich in Österreichs Ballungsräumen. Mitglieder des Städtebundes sind neben Wien und den Landeshauptstädten alle Gemeinden mit mehr als 10.000 EinwohnerInnen. Die kleinste Mitgliedsgemeinde zählt knapp 1.000 EinwohnerInnen. Infos unter www.staedtebund.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Saskia Sautner
Mediensprecherin
Österreichischer Städtebund
Telefon: 01 4000-89990
Mobil 0676 8118 89990
E-Mail: saskia.sautner@staedtebund.gv.at
www.staedtebund.gv.at

Daniel Kosak
Österreichischer Gemeindebund
Telefon: 01 512 14 80
E-Mail: daniel.kosak@gemeindebund.gv.at

Dr. Christian Gsodam
Ausschuss der Regionen
Telefon: +32 (0)2 282 2121
E-Mail: christian.gsodam@cor.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0026