ORF baut Programminvestitionen weiter aus

ORF-Stiftungsrat stimmt Änderung des Finanzplans 2010 zu

Wien (OTS) - Unter dem Vorsitz von Brigitte Kulovits-Rupp tagte
der ORF-Stiftungsrat am Mittwoch, dem 23. Juni 2010, im ORF-Zentrum. Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz informierte das Plenum über das neue ORF-Gesetz und die Programmvorhaben, die aufgrund der teilweisen Refundierung von Mitteln aus der Programmentgeltbefreiung nun möglich werden. Der Stiftungsrat erteilte einer entsprechenden Anpassung des ORF-Finanzplans seine Zustimmung.

Wrabetz zeigte sich mit dem neuen ORF-Gesetz zufrieden: "Es ist ein ganz wichtiger Schritt zur langfristigen Zukunftssicherung des ORF und damit zur Stärkung des Medienstandorts Österreich. Mit den Mitteln der Gebührenrefundierung werden wir vor allem in die Eigenproduktion investieren und somit für den heimischen Produktionsstandort wichtige Impulse setzen."

Bereits 2010 kann der ORF nun etwa acht Folgen von "VITASEK", der neuen Comedy-Serie mit Andreas Vitásek, zehn neue Folgen von "Die Lottosieger", neue Folgen von "Oben ohne" und ein Weihnachts-Special und sechs 90-minütige TV-Filme zeigen. Produziert bzw. vorbereitet werden neue Staffeln von "Schnell ermittelt" und "Oben ohne", "Steintaler", eine neue Komödienserie, die vor 5.000 Jahren spielt, der Event-Zweiteiler "Vermisst" und die Familienserie "Das Glück der Erde".

Der Anteil der österreichspezifischen Produktionen wird massiv ausgebaut und das Vergabevolumen des ORF auf 95 Millionen erhöht. Weiters ist der Fortbestand des Film-Fernseh/Abkommens mit der Erhöhung des ORF-Volumens von 5,9 auf acht Millionen gesichert. Die teilweise Gebührenrefundierung ermöglicht ebenso den Fortbestand des ORF-Radio-Symphonieorchesters (RSO), den Ausbau der barrierefreien Programme (Erhöhung der Untertitelung auf von 36 auf 40 Prozent im Jahr 2010), den Erhalt des Angebots von SPORT PLUS (zwei Millionen Euro) und den Start des Informations- und Kultur-Spartenkanals (Anlaufkosten: eine Million Euro).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001