Sima: Alles Wasser-Fest

Spektakuläre Aktionen rund um das Jubiläum "100 Jahre 2. Wiener Hochquellenleitung"

Wien (OTS) - Die 2. Wiener Hochquellenleitung feiert dieses Jahr ihren 100. Geburtstag. "Aktivitäten rund um die Kampagne 'Alles Wasser-Fest' sollen die Bürgerinnen und Bürger daran erinnern, dass Wasser ein lebenswichtiges Gut ist und ihnen die weltweit einzigartige Wasserversorgung Wiens ins Bewusstsein rufen. Denn keine andere Millionenmetropole kann den Luxus bieten, die ganze Stadt mit glasklarem und frischem Hochquellwasser zu versorgen", erklärt Umweltstadträtin Ulli Sima.

Anlässlich des Jubiläums startet die Stadt Wien auf Initiative von Umweltstadträtin Ulli Sima eine Kampagne unter dem Titel "Alles Wasser-Fest". Unter anderem mit künstlerischen Großinstallationen im öffentlichen Raum und einem großen Wasser-Fest im Wiener Stadtpark.

100 Jahre quellfrisches Wiener Wasser direkt nach Hause geliefert

Wien ist weltweit für seine herausragende Wasserqualität bekannt. Das Wasser kommt quellfrisch direkt aus den Bergen in den Wasserhahn. Die beiden Wiener Hochquellenleitungen bringen das Wasser auf insgesamt rund 330 km von strengstens geschützten Quellgebieten in den Alpen ohne jede mechanische Hilfe direkt nach Wien. Eine davon -die 2. Wiener Hochquellenleitung - feiert heuer ihr 100-jähriges Jubiläum und trägt dazu bei, dass ganz Wien flächendeckend mit quellfrischem Trinkwasser versorgt ist.

"Wiener Wasserkunst on Tour"

Am 23. Juni 2010 gibt Umweltstadträtin Ulli Sima den Startschuss zur spektakulären Kunstaktion "Wiener Wasserkunst on Tour". Aus Anlass des Jubiläums "100 Jahre 2. Wiener Hochquellenleitung" rief Sima einen Designwettbewerb der Wiener Wasserwerke in Kooperation mit der Universität für angewandte Kunst ins Leben. Vorgabe an die teilnehmenden Studentinnen und Studenten war, überdimensionale Freiluft-Installationen zum Thema Wiener Hochquellwasser zu entwickeln. Aus mehr als 50 Einreichungen angehender KünstlerInnen und DesignerInnen kürte eine Jury unter Vorsitz von Universitätsprofessor James G. Skone fünf Siegerprojekte. Die bis zu fünf Meter hohen Installationen wurden jetzt auch technisch realisiert, gehen in den kommenden Wochen auf Wanderschaft und werden an verschiedenen öffentlichen Plätzen in ganz Wien zu sehen sein.

Parallel zu den Freiluft-Installationen gibt es ein Internet-Gewinnspiel. Die Herausforderung ist, in den kommenden Wochen möglichst viele der fünf verschiedenen Installationen zu entdecken, ein Foto von sich und der Installation im Hintergrund zu machen und dieses auf www.wienerwasserkunst.at ins Internet zu stellen. Je mehr Installationen man findet und fotografiert, desto höher sind die Gewinnchancen. Passend zum Jubiläum "100 Jahre 2. Wiener Hochquellenleitung" gibt es 100 attraktive Preise: Vom trendigen iPad über DigiCams und edle Wiener Design-Wasserkrüge bis zu stylischen Soda-Geräten "Edition Wiener Wasser".

Ganz Wien ist Wasser-Fest - Konzert mit Peter Cornelius

Den Höhepunkt der Aktivitäten rund um das Jubiläum "100 Jahre 2. Wiener Hochquellenleitung" bildet ein großes Wasserfest im Wiener Stadtpark. Am 10. Juli gibt es von 10.00 bis 22.00 Uhr ein unterhaltsames und informatives Familien- und Kinderprogramm. Mit Wasserspielen, überdimensionalen "Duschen" und Wasserbecken und einem abwechslungsreichen Kinderprogramm mit vielen Spielen, einer eigenen "Pritschl-Wiese" und Zauberclown "Poppo." Livemusik (Peter Cornelius und viele andere Künstler), kulinarische Schmankerl aus den Regionen rund um die 2. Wiener Hochquellenleitung und ein abschließendes Feuerwerk ergänzen das hochkarätige Erlebnis- und Unterhaltungsprogramm.

BesucherInnen können sich auch ausführlich über das beeindruckende Leistungsangebot der Abteilungen der Geschäftsgruppe Umwelt informieren. Die Ausstellung "100 Jahre 2. Wiener Hochquellenleitung" bringt den Besucherinnen und Besuchern die Geschichte, die Funktion und den Stellenwert dieses einzigartigen technischen Bauwerkes und der Bedeutung des Hochquellenwassers für die Millionenmetropole Wien näher. Ein Gewinnspiel schafft zusätzlichen Anreiz für Jung und Alt, sich mit dem Thema Wiener Hochquellenwasser auseinanderzusetzen.

Österreichische Post gratuliert mit eigener Briefmarke zum Jubiläum

Seit 14. Juni ist die Sonderbriefmarke "100 Jahre 2. Wiener Hochquellenleitung" um 55 Cent in allen Postfilialen erhältlich. Die Briefmarke wurde in einer Auflage von 900.000 Stück (in Kleinbögen á 10 Stück) produziert und zeigt eine der Quellen im Hochschwabgebiet, einen Brunnen vor dem Rathaus und einen der 100 Aquädukte. "In einer Großstadt einfach den Wasserhahn aufdrehen und bestes Hochquellwasser zu erhalten ist eine Besonderheit, die man vor allem bei Aufenthalten in anderen Städten erst so richtig zu schätzen weiß. Wir Wiener können uns glücklich schätzen und müssen mit diesem Gut auch entsprechend umgehen. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit und eine große Freude diese Besonderheit mit einer Briefmarke zu würdigen", so Post-Vorstandsdirektor Herbert Götz.

Veranstaltungsdetails

"Wiener Wasserkunst on Tour" und "Wiener Wasser Ralley"
o Startschuss 23. Juni 2010

Wasserfest
o 10. Juli 2010 von 10 bis 22 Uhr im Stadtpark
o Eintritt frei

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/pressebilder

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher
Umweltstadträtin Mag. Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81359
Mobil: +43 676 8118 81 359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at
www.natuerlich.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018