BZÖ-Ebner: China stoppt schon wieder Yuan-Aufwertung

Wien (OTS) - Nur kurz hat der Höhenflug gedauert, China hat die Yuan-Aufwertung wieder gestoppt. BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner kritisiert, "dass nach diesem kurzen Theaterdonner weiter Arbeitsplätze und Kaufkraft aus Österreich in Richtung China abwandern!" Sollte der künstlich niedrig gehaltene Kurs des Yuan nicht bald steigen, fordert Ebner vom EU-Außenhandelskommissar, dass "intensive Verhandlungen mit China aufgenommen werden und auch über Strafzölle nachgedacht wird."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002