Die vielen schönen Seiten und die besten Typen des Bundeslandes im Sommerprogramm des ORF Niederösterreich

"Theaterfest NÖ", "Sommertour", WM-Finale live, die größten Sommer-Hits und noch mehr Musik aus Österreich

St. Pölten (OTS) - Ganz auf Niederösterreich setzt das ORF Landesstudio in seinen Medien auch während der Sommermonate: Im Mittelpunkt stehen kulturelle und sportliche Veranstaltungen, Freizeit und Spaß sowie Menschen, die ungewöhnliche Leistungen erbracht haben. Und dazu startet auch eine neue Musikleiste, die ausschließlich österreichischen Interpreten gewidmet ist.

* "Sommertour der Menschen" ab 5. Juli

Seit vielen Jahren ist die "ORF Niederösterreich-Sommertour" ein fixer Bestandteil der Fernsehsendung "Nö heute". Auch heuer sind wieder 40 Beiträge aus allen Regionen des Landes geplant - allerdings stehen diesmal nicht Vereine oder landschaftliche Besonderheiten im Mittelpunkt. Unter dem Titel "Sommertour der Menschen" geht es vielmehr um Personen, die zum Teil unglaubliche Leistungen erbracht haben.

Die Bandbreite ist groß und reicht vom international gefragten Trompeten-Bauer über einen Motorsägen-Künstler in Allhartsberg und einen europaweit fast einzigartigen Schmied für Ritterrüstungen aus Oberfucha bis hin zum Weltrekordler im Tauchen ohne Sauerstoffgerät aus Moosbrunn oder dem einzigen niederösterreichischen Eurofighter-Piloten, der in Guntramsdorf zuhause ist.

Zwischen 5. Juli und 27. August wird immer Montag bis Freitag nach 19.00 Uhr in "Nö heute" (ORF 2/N) ein Porträt ausgestrahlt -akustische Porträts sind darüber hinaus auch im Programm von "Radio Niederösterreich" zu hören.

* Viel Kultur und eigene TV-Reihe zum "Theaterfest NÖ"...

Niederösterreich bietet gerade während der Sommermonate ein breites Spektrum an kulturellen Veranstaltungen - Oper und Musical, Dramen und Lustspiele, klassische Musik und Rock-Konzerte.

"Nö heute" und "Radio Niederösterreich" werden ausführlich darüber berichten - in Premieren-Reportagen und Künstlergesprächen (z.B. in der "Promi-Zeit ab 11.00 Uhr), aber auch durch die Ausstrahlung von hochkarätigen Konzerten, beispielsweise im Rahmen des Musikfestivals in Grafenegg oder dem Kammermusik-Festival "Allegro vivo".

Und von 26. Juni bis 7. August gibt es jeden Samstag unmittelbar nach "Nö heute" sogar eine eigene Reihe zum "Theaterfest Niederösterreich": Nadja Mader-Müller und Julia Schütze präsentieren die 22 Produktionen dieser Veranstaltungsreihe - mit Berichten zu den Aufführungen, Blicken hinter die Theater-Kulissen und Studiogesprächen mit Schauspielern, Regisseuren und Intendanten.

* ...und natürlich Spaß und alle Sommer-Hits

Jeden Samstag gibt es im Juli und August auf Radio Niederösterreich nach 12 Uhr die "Bädertour" mit Reportagen aus den Freibädern des Bundeslandes, jeden Sonntag werden um diese Zeit beim Quiz "Stadt-Land-Fluss" die Kandidaten ihr Wissen über Niederösterreich messen.

Und apropos Niederösterreich: Im "Radio NÖ-Sommernachmittag" geht ees von Montag bis Freitag (13.00 bis 16.00 Uhr) mit aktiver Beteiligung des Publikums um niederösterreichische Spezialitäten und Schmankerl, um Freizeit-Tipps fürs Bundesland, Redensarten und Brauchtum...

Bleibt - last, not least - die Musik: Am 3. und 4. Juli startet Radio Niederösterreich mit den größten Sommerhits aller Zeiten in die Sommerferien-Zeit. Damit verbunden auch Antworten auf die Frage: Was machen denn die Interpreten z.B. von "Marina", "In the summertime" oder "Mambo No. 5" heute?

* Noch mehr Musik aus Österreich

Im Musikprogramm von Radio Niederösterreich sind seit jeher viele heimische Interpreten und Komponisten vertreten - nun werden es noch mehr: Denn ab 20. Juli läuft jeden Dienstag von 21.04 bis 22.00 Uhr "Musik in rot-weiß-rot - Das Beste aus Österreich auf Radio Niederösterreich".

* Fußball-WM-Finale durchgehend live auf Radio Niederösterreich

Bis zum Finale ist Radio Niederösterreich u.a mit einem eigenen "WM-Café" (16 bis 17 Uhr) und aktuellen Live-Einstiegen in die Spiele der K.O.-Phase sprichwörtlich "am Ball". Und das Finale am Sonntag, 11. Juli, wird in voller Länge übertragen - Rudi Aschauer, Klaus Fischer und Ex-Teamspieler Toni Pfeffer werden vom Anpfiff bis zur Pokalübergabe an die neuen Weltmeister kommentieren.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001