SPÖ Kaiser begrüßt Wahl von Valentin Inzko zu neuem Obmann des Rates der Kärntner Slowenen

Bereitschaft der SPÖ Kärnten für zukunftsorientierte, gemeinsame Lösung der Ortstafelfrage.

Klagenfurt (OTS) - "Mit Valentin Inzko als neuem Obmann des Rates der Kärntner Slowenen sehe ich die Chancen, eine zukunftsorientierte Lösung der Ortstafelfrage sowie einer fortschrittlichen Minderheitenpolitik in Kärnten deutlich im Steigen", begrüßt der Vorsitzende der SPÖ-Kärnten, LHStv. Peter Kaiser, die Wahl Inzkos zum neuen Obmann beim Rat der Kärntner Slowenen.

Kaiser teile die Prioritätensetzung Inzkos, eine positive Klimaveränderung herbeizuführen und anschließend eine Lösung der Ortstafelfrage möglich zu machen.

"Die vielen positiven Reaktionen auf Inzkos Wahl deuten auch auf eine offene Sichtweise und geänderte Einstellung bei anderen politischen Mitbewerbern hin. Die SPÖ Kärnten ist jedenfalls bereit für eine gemeinsame, zukunftsorientierte Vorgehensweise", so Kaiser abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001