ARBÖ: Die Furcht ist weg! + BILDER

30. Fahrtag für körperbehinderte Kraftfahrer ein voller Erfolg

Kleinfrauenhaid/Burgenland (OTS) - "Die Furcht ist weg!", so
drückt ARBÖ-Behindertenberater Roland Hirtl seine Freude über den gelungenen 30. ARBÖ-Fahrtag für körperbehinderte Kraftfahrer aus. Eine Vielzahl von interesserieten Besuchern konnten am Samstag im Fahrtechnikzentrum Ost, in Kleinfrauenhaid im Burgenland, umgebaute Fahrzeuge testen.

Zahlreiche prominente Besucher, wie Österreichs Behindertensportler, Raini Sampl, Behindertenanwalt Dr. Erwin Buchinger, SPÖ-Behindertensprecherin Abg. NR Ulrike Königsberger-Ludwig, Präsident des ARBÖ-Burgenland, LR Dr. Peter Rezar und ARBÖ-Generalsekretär Peter Stuppacher, konnten sich überzeugen, dass das Motto "Keine Furcht vor Mobilität", von allen Teilnehmern des Fahrtages gelebt wurde.

Zahlreiche Umbaufirmen präsentierten die neuesten technischen Errungenschaften rund um Fahrzeuge für körperbehinderte Menschen. "Die Möglichkeiten für körperbehinderte Kraftfahrer sind sehr vielfältig, müssen aber der breiten Masse erst näher gebracht werden", so Hirtl. Der ARBÖ ist überzeugt, dass der Fahrtag viele Menschen überzeugen konnte, auf Mobilität zu setzen.

Eine Auswahl an Bildern dieser Veranstaltung finden Sie unter:
http://www.arboe.at/bb_events.html

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 891 21-205
mailto: presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0002