Stöger tief betroffen vom Tod Stephan Rudas'

"Großer Verlust für österreichisches Gesundheitswesen"

Wien (OTS) - Tief betroffen vom Tod des Wiener
Psychiatrie-Reformers Stephan Rudas zeigt sich Gesundheitsminister Alois Stöger. "Mit Stephan Rudas verliert Wien, aber auch ganz Österreich einen großen Reformer auf dem Gebiet der Psychiatrie, der stets und konsequent gegen die Diskriminierung von psychisch Erkrankten aufgetreten ist. Sein Tod ist ein großer Verlust für das österreichische Gesundheitswesen", so Stöger, der den Angehörigen und Freunden von Stephan Rudas sein aufrichtiges Beileid übermittelt.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit
Sigrid Rosenberger, Pressesprecherin
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43/1/71100-4506
sigrid.rosenberger@bmg.gv.at
http://www.bmg.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BGF0001