Ministerin Bures und Eybl machen mobil für sicheres Radfahren!

Vösendorf (OTS) - Gemeinsam mit Ministerin Doris Bures, dem Kuratorium für Verkehrs-sicherheit, ARBÖ und Polizei lud Intersport Eybl am 19. Juni 2010 zum Rad-Sicherheitstag. "Wir wollen die Österreicher für die Radsaison fit machen. So testeten wir Ausrüstung und Fahrkönnen und unsere Rad-Experten gaben Tipps für Verbesserungen. Wie Ministerin Bures ist es uns ein großes Anliegen zum Tragen eines Helms zu motivieren", betont Christian Tscholowitsch, Geschäftsleiter Eybl Vösendorf. Experten überprüften die Räder kostenlos auf Mängel und Schäden, das Highlight aber war der Testparcours.

Weitere Bilder abrufbar unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=66&dir=201006&e=20100619_e&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Irene Roselstorfer, Mobil: +43 664 8595813,
mailto: irene.roselstorfer@reichlundpartner.at
Reichl und Partner PR GmbH, Harrachstrasse 6, 4020 Linz
Tel. +43 732 666222

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001