Chinas Vizeministerpräsident Zhang zu Gast im Kraftwerk Simmering

Wald-Biomasse, Energieeffizienz und Umweltschutz im Mittelpunkt

Wien (OTS) - Das größte Wald-Biomassekraftwerk Europas in Wien Simmering stand im Interesse einer hochrangigen chinesischen Delegation am Freitag, 18. Juni. Die Geschäftsführer von Wien Energie Wienstrom und Fernwärme, Peter Weinelt und Gerhard Fida begrüßten Vizeministerpräsident Dejiang Zhang und seine Begleitung im Kraftwerksgelände.

Bei der Führung durch die Anlagen wurden vorrangig die Themen Energieeffizienz und Umweltschutz besprochen. Unter den Besuchern waren neben Botschafter Ken WU auch Chinas Verkehrsminister Shenglin Li, die stellvertretenden Außenministerin Ying Fu und der stellvertretende Minister für Industrie, Guohua Xi. Gemeinderat Franz Ekkamp begrüßte die Delegationen im Namen der Stadt Wien.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=84&dir=201006&e=20100618_w&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie GmbH
Ilona Matusch
Tel.: +43 664 623 1003,
E-Mail: ilona.matusch@wienenergie.at
www.wienenergie.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002