Neueste Daten des Castrol Indexes für die FIFA Weltmeisterschaft 2010 (TM)

London, June 17, 2010 (ots/PRNewswire) - Nach der ersten Runde der Gruppenspiele ordnete der Castrol Index der FIFA Weltmeisterschaft 2010 (TM) die folgenden Akteure als Topspieler des bisherigen Wettkampfs ein:

Rang Spieler Land Castrol Index 1 Gabriel HEINZE ARGENTINIEN 9.51 2 Waldo PONCE CHILE 9.33 3 Manuel NEUER DEUTSCHLAND 9.22 4 Antolin ALCARAZ PARAGUAY 9.20 5 Gregory VAN DER WIEL NIEDERLANDE 9.19 6 Gary MEDEL CHILE 9.19 7 JUNG Sung Ryong SÜDKOREA 9.15 8 LEE Jung Soo SÜDKOREA 9.12 9 Martin DEMICHELIS ARGENTINIEN 9.06 10 PARK Ji Sung SÜDKOREA 9.06 Quelle: FIFA.com/castrolindex

Die erste Auswertung des Castrol Indexes für den FIFA Worldcup 2010 (TM)wird von Verteidigern und Torhütern dominiert, da die Stürmerstars in den Eröffnungsspielen anhand weniger Torerfolge daran scheiterten, grossen Einfluss zu nehmen.

Der Argentinier Gabriel Heinze ist bis jetzt der beste Spieler des Wettkampfs; nach der Kombination von soliden Eingriffen im hinteren Spielfeld und dem ausschlaggebenden Tor, durch das seine Mannschaft das Spiel gewann, führt er den Castrol Index an. Zusätzlich übertraf die Genauigkeit seiner Pässe (52 Pässe mit einer Erfolgsrate von 77 Prozent) auch die Präzision von Juan Veron, dem Spielmacher des Teams.

Der deutsche Torwart Manuel Neuer liegt nach dem Spiel gegen Australien weit vorne, nachdem er zwei rettende Aktionen im Nahbereich spielte, die von gleicher Wichtigkeit waren, wie die vier Tore seiner Teamkollegen.

Trotz eines beeindruckenden Spiels gegen Spanien als einen der Favoriten, schaffte es der Schweizer Torhüter Diego Benaglio nur auf Rang 32 des Castrol Indexes. Das ist darauf zurückzuführen, dass fünf seiner Paraden Bälle aus langer Distanz betrafen, die ihm weniger Punkte einbrachten.

Mit drei Spielern in den Top 10 des Castrol Indexes - zwei Verteidigern und einem Mittelfeldspieler - legte Südkorea nach dem 2:0 Sieg gegen Griechenland einen beeindruckenden Start hin.

Der Niederländer Dirk Kuyt ist der einzige Stürmer unter den ersten Zwölf. Er schoss das erste Tor beim 2:0 Sieg gegen Dänemark und platzierte insgesamt drei Torschüsse.

Informationen zum Castrol Index:

Der Castrol Index gründet auf der gleichen Sachkompetenz, die Castrol auch bei der Entwicklung seiner Schmierstoffe einsetzt. Mit einer objektiven Analyse und hoch entwickelter Technologie werden sämtliche Pässe, Zweikämpfe und Bewegungen auf dem Spielfeld erfasst und bewertet. So wird anschliessend bestimmt, ob diese einen positiven oder negativen Einfluss auf die Fähigkeiten der Mannschaft haben, ein Tor zu erzielen oder einen Gegentreffer zu verhindern. Es handelt sich um das präziseste System zur objektiven Analyse und Bewertung der Leistungen der Spieler während der FIFA Weltmeisterschaft 2010 (TM).

Der Castrol Index wird auf der offiziellen Wettkampf-Website, FIFA.com (http://www.fifa.com/castrolindex), veröffentlicht. Die Leistungsdaten der einzelnen Akteure können spielbezogen jeweils etwa 60 Minuten nach Schlusspfiff eingesehen werden und auch die Tabelle mit der Gesamtplatzierung wird nach jeder Runde aktualisiert. Wenn Sie den Castrol Index nach jedem Spiel als E-Mail erhalten möchten, abonnieren Sie ihn bitte unter der folgenden E-Mail-Adresse:
castrol@mcsaatchi.com.

Auswertungen des Castrol Indexes sind verfügbar am:

23. Juni, 26. Juni, 30. Juni, 4. Juli, 8. Juli und 12. Juli

Um nach jedem Spiel den CASTROL INDEX BULLETIN EXKLUSIV FÜR MEDIEN zu erhalten melden Sie sich bitte hier an:

http://www.castrolindexbulletins.com/castrolbulletins/DE/signup.html

Weitere Einblicke erhalten Sie auf http://www.fifa.com/castrolindex

Um zu erfahren, wie der Castrol Index funktioniert, besuchen Sie http://www.castrolfootball.com

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Kontakt: Laura Tucker,
+44(0)20-7543-4769,laura.tucker@mcsaatchi.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0015