ÖGB zu Hans Dichands Ableben: Mitgefühl für Angehörige

Wien (OTS/ÖGB) - "Hans Dichand war ein Mann, der die Medienlandschaft, aber immer wieder auch die Politik in Österreich maßgeblich geprägt hat", sagt ÖGB-Präsident Erich Foglar zum Ableben des Herausgebers der Kronen Zeitung.

"Hans Dichand kann mit Fug und Recht als einer der wichtigsten Medienmacher in Österreich bezeichnet werden", so Foglar, "auch wenn gerade die politische Linie der Kronen Zeitung und damit auch das Lebenswerk ihres Herausgebers immer wieder für Diskussionen gesorgt haben. Hans Dichand hat die Anliegen seiner vielen Leserinnen und Leser immer auch zu seinen und jenen seiner Zeitung gemacht. In diesen Stunden ist es aber vor allem die Familie von Hans Dichand, der wir unser tiefes Mitgefühl versichern möchten."

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB Öffentlichkeitsarbeit
(01)53 444-39 263

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0011