ÖVP Landstraße: Anfragen und Anträge für die heutige Landstraßer Bezirksvertretungssitzung ab sofort online

Wien (OTS) - In der heutigen Sitzung der Landstraßer Bezirksvertretung wird die ÖVP Landstraße ihr kommunalpolitisches Programm für die Landstraßer Bevölkerung einbringen, unter anderem in Reaktion auf die heftige Kritik des Rechnungshofes an den Wiener Stadtplanern. So fordert die ÖVP Landstraße etwa die direkte Anbindung des Hauptbahnhofes an eine U-Bahn Linie, deren Fehlen auch vom Rechnungshof scharf kritisiert wurde, oder ein Verkehrskonzept für die Landstraße, das die Bewohner ent- und nicht mit noch mehr Verkehr belastet. Gleichzeitig soll auch das öffentliche Verkehrsnetz besser ausgebaut werden, dazu gehört auch eine Wasserstraßenbahn, die am Donaukanal verkehren könnte. Übrigens sind solche Linien auch in anderen Städten Gang und Gebe und wurde auch von der SPÖ schon einmal unterstützt. Wie so oft bei der Wiener SPÖ, sind den Worten aber keine Taten gefolgt.

Im Zentrum der Arbeit der ÖVP Landstraße steht die sachpolitische Auseinandersetzung für den 3. Bezirk und die Anliegen der BewohnerInnen. Die Anfragen und Anträge der ÖVP Landstraße sind ab sofort auf der Homepage online: www.landstrasse.oevp.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002