Aviso: Medientermin Inzersdorf 1.7. mit Bezirksvorsteher Manfred Wurm

Wien (OTS) - Seit sieben Jahren steht die Zeit in der
Draschestraße 107 still: Im Sommer wird am Areal der ehemaligen Inzersdorfer Nahrungsmittelwerke mit der Neugestaltung eines attraktiven Stadtteils begonnen. Die Projektpartner - Raiffeisen evolution, GEWOG Gemeinnützige Wohnungsbau Ges.m.b.H, Eisenhof und Mischek - errichten hier auf 34.000 m2 Wohn- und Gewerbeimmobilien nach modernstem Standard. Bereits im November 2009 wurde erstmals über das Projekt seitens Raiffeisen evolution informiert.

Durch die Neubebauung wird das Areal wieder genutzt und zu einem attraktiven Umfeld für Wohnen und Arbeiten. Teile der bestehenden Objekte - z. B. der ehemalige Verwaltungstrakt "Meierhoftrakt" in der Draschestraße - werden integriert. Durch die Neubebauung wird das Areal durchgängig begehbar. Die Errichtung von Infrastruktur und Begrünung sind ergänzend vorgesehen.

Raiffeisen evolution lädt gemeinsam mit den Projektpartnern GEWOG Gemeinnützige Wohnungsbau Ges.m.b.H, Eisenhof und Mischek zur Informationsveranstaltung am 1. Juli, bei der für alle Interessierten die Möglichkeit geboten wird, sich über die Bauvorhaben zu informieren sowie eine letzte Gelegenheit besteht, das Gelände zu besichtigen und zu fotografieren, bevor es an die Neugestaltung geht.

Bezirksvorsteher Manfred Wurm wird diese Informationsveranstaltung um 14 Uhr feierlich eröffnen.

Aviso: Medientermin Inzersdorf 1.7. mit Bezirksvorsteher Manfred Wurm

Hinweis: Für die Begehung des Geländes wird festes Schuhwerk
empfohlen.

Datum: 1.7.2010, um 14:00 Uhr

Ort:
Draschestraße 107, 1230 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Menedetter PR, Mag. Robert Bauer
bauer@menedetter-pr.at
Tel. 01/533 23 80

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010