FPK-Gallo: Ferndiagnosen der bayrischen Grünen stehen mit der Faktenlage auf Kriegsfuß

Rolf Holub sich von haltlosen Vorwürfen der bayrischen Grünen sofort distanzieren.

Klagenfurt (OTS) - Bezugnehmend auf die Berichterstattung im
"Radio Kärnten"-Mittagsjournal zur Arbeit des bayrischen Hypo-Untersuchungsausschusses hält der Fraktionsführer des Freiheitlichen Landtagsklubs im Hypo-Untersuchungsausschuss des Kärntner Landtages, 3. Präsident DI Johann A. Gallo, fest. "Die Behauptungen des bayrischen Grün-Abgeordneten machen den Qualitätsunterschied in der Arbeitsweise von Politikern der Grünen im bayrischen und im Kärntner Landtag offensichtlich. Während der grüne Vorsitzende im Kärntner Untersuchungsausschuss durchaus konstruktive Arbeit leistet, versucht sein bayrischer Kollege sich durch unqualifizierte Aussagen medial in Szene zu setzen."

Alleine die getätigte Aussage, es hätte sich beim Anteilsverkauf um einen Notverkauf durch das Land Kärnten gehandelt, widerspreche in vollem Umfang den bisherigen Vorwürfen der bayrischen Entscheidungsträger, Kärnten hätte die Bank zu teuer verkauft. "Gespannt dürfen wir auf die Argumentationslinie der Bayern sein, wie sie nach dem gegenständlichen Interview ihre Ansicht eines zu teuren Anteilsverkaufs aufrecht erhalten wollen", so Gallo.

Die Freiheitlichen in Kärnten erwarten sich vom Kärntner Untersuchungsausschuss-Vorsitzenden Rolf Holub sich von solchen Schmuddelaussagen der bayrischen Grünen sofort und klar zu distanzieren. Abschließend fordert der freiheitliche Fraktionsvorsitzende die bayrischen Grünen auf, ihre politisch motivierten Vorwürfe gegen den verstorbene Landeshauptmann von Kärnten Dr. Jörg Haider zurückzunehmen, weil diese haltlosen Aussagen zu rechtlichen Konsequenzen führen könnten. "Die Ferndiagnosen der bayrischen Grünen stehen mit der Faktenlage auf Kriegsfuß", hält Präsident Gallo abschließend fest.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub in Kärnten
Landhaus
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0006