Nikolaus Prinz: Bildungspaket sichert Qualität, Individualisierung und Integration

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Nur wer die Unterrichtssprache Deutsch versteht, kann auch dem Unterricht folgen, begrüßt der ÖVP-Abgeordnete Nikolaus Prinz die Ausweitung und Verlängerung der Sprachförderkurse in der Novellierung des Schulorganisationsgesetzes, das heute, Donnerstag, im Plenum des Nationalrates diskutiert wird. "Damit setzen wir gemeinsam ein Zeichen für mehr Qualität im Unterricht und sozialer Integration", so Prinz. ****

"Gezielte und vor allem auch individuelle Sprachförderung ist gelebte Integration, verbessert die Qualität des Unterrichts und den sozialen Zusammenhalt ", betont Prinz. Gerade in der Bildungspolitik seien Qualitätsmanagement und Individualisierung wichtige Parameter für eine hohe Schul- und Ausbildungsqualität. "Mit dem heute vorliegenden Bildungspaket entsprechen wir diesen notwendigen Rahmenbedingungen", begrüßt der ÖVP-Abgeordnete als Mitglied des Unterrichtsausschusses diese Gesetzesinitiativen.

Individualisierung bedeutet für Berufstätige, die sich in Ausbildung befinden, Organisationsformen, die sich ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten anpassen. "Die Vereinbarkeit von Studium, Beruf und in manchen Fällen auch Familie, erfordert ein hohes Maß an Flexibilität bei den Studierenden, aber auch bei der Organisation der Ausbildungsmodule", sieht Prinz im vorliegenden Bildungspaket noch mehr Qualität und Individualisierung in der Ausbildung garantiert. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004