Vbgm Ludwig: SchülerInnen-Aktion für ein respektvolles Miteinander

Aus den ehemals beschmierten Wänden des Gemeindebau-Durchgangs Kahlenberger Straße 7-9 wird nun eine künstlerisch gestaltete "Respekt-Fläche"

Wien (OTS) - Früher stand der Durchgang zwischen der Kooperativen Mittelschule in der Oscar-Spiel-Gasse 3 und der Städtischen Wohnhausanlage Kahlenberger Straße 7-9 im Mittelpunkt von Konflikten. Denn einige SchülerInnen und andere Jugendliche beschmierten den Durchgang zum Ärger der GemeindemieterInnen.
wohnpartner, das Nachbarschafts-Service für Gemeindebauten, nahm sich des Falls an und vermittelte zwischen den Parteien. Mit Erfolg: Nun wird der Durchgang von SchülerInnen kunstvoll bemalt. Wohnbaustadtrat Vizebürgermeister Dr. Michael Ludwig besuchte heute, Donnerstag, die Kinder bei der Neugestaltung des Durchgangs und dankte allen Beteiligten für ihr großes Engagement. *****

Nachdem es mehrmals zu Unstimmigkeiten wegen der Graffitis gekommen war, führten wohnpartner-MitarbeiterInnen mit VertreterInnen der Schule und MietervertreterInnen des Gemeindebaus Vermittlungsgespräche. Die Idee für die Mal-Aktion ging von Direktorin Helene Jamnig und PädagogInnen der Kooperativen Mittelschule aus, die sich beherzt um eine Lösung des Ärgernisses bemühten.

"Die Mal-Aktion zeigt, dass die kreative Lösung eines Problems ganz wesentlich zu einem gestärkten Zusammenleben beitragen kann. Durch die Aktion, die von allen Beteiligten auf vorbildliche Weise unterstützt wird, hat sich das Miteinander zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern des Gemeindebaus und den Schülerinnen und Schülern auf positive Weise intensiviert und verbessert", freute sich Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

"Zeit Tor" im alten Herzen von Nußdorf

Das Projekt wurde mehrere Monate lang von den LehrerInnen der KMS Oscar-Spiel-Gasse mit den 10- bis 14-jährigen SchülerInnen entwickelt. Durch die kreative Gestaltung des Durchgangs soll einerseits auf ein rücksichtvolles Miteinander aufmerksam gemacht, andererseits auch - durch die Schaffung einer "Respekt-Fläche" -erneuten Wandbeschmierungen durch Kinder und Jugendliche vorgebeugt werden.

Unter dem Titel "Zeit Tor" gingen die Kinder der Geschichte Nußdorfs zwischen 1760 und heute nach. Die SchülerInnen fertigten ein Konzept und Entwürfe an, die im Mai des heurigen Jahres den BewohnerInnen präsentiert und die mit großer Begeisterung aufgenommen wurden.

Die Hausverwaltung Wiener Wohnen bereitete die Wände des Durchgangs mit einem neuen Verputz und einer Grundfarbe für die Bemalung vor. Im Rahmen einer einwöchigen Aktion werden die Wände des Durchgangs nun bemalt. Dargestellt werden Szenen von damals, wie etwa Menschen in historischer Kleidung und der heutigen Zeit, wobei Kinder mit modernen Spielzeugen zu sehen sind. Das "Zeit Tor" soll auch an die weit zurückliegende Geschichte dieser Wohnhausanlage erinnern, als sich an deren Stelle einst der alte Ortskern Nußdorfs befand.

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck, Mediensprecherin Vbgm. Dr. Michael Ludwig
Tel.: 01 4000-81869
christiane.daxboeck@wien.gv.at

Mag. Claudia Nekvasil-Kelnhofer
Leitung Marketing und Public Relations
Wohnpartner/Wohnservice Wien
Tel.: 24 503/25 821
E-Mail: c.nekvasil@wohnservice-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016