24 Neupriester im ersten Halbjahr 2010

Traditionstermin für Priesterweihen ist "Peter und Paul" am 29. Juni

Wien, 17.06.10 (KAP) Im ersten Halbjahr 2010 werden nach "Kathpress" bisher vorliegenden Daten in Österreich 24 Männer zu Priestern geweiht. Durch Priesterweihen in der zweiten Hälfte des laufenden Jahres sollte sich die Zahl bis Dezember aber noch erhöhen. Vor allem Weihen von Priestern aus Ordensgemeinschaften finden nicht nur an den Tagen rund um den traditionellen Priesterweihetermin - das Apostelfest "Peter und Paul" am 29. Juni - statt, sondern während des ganzen Jahres.

In der Erzdiözese Wien weiht Kardinal Christoph Schönborn am Freitag, 25. Juni, im Wiener Stephansdom um 15 Uhr fünf Männer zu Priestern, in Graz weiht Bischof Egon Kapellari am 27. Juni, im Dom ebenfalls fünf Priesteramtskandidaten.

Drei Priesterweihen nimmt der Linzer Bischof Ludwig Schwarz im Juni vor, einen Ordenspriester hat er bereits am 6. Jänner geweiht.

Der Kärntner Bischof Alois Schwarz weihte ebenfalls einen Ordenspriester, die Weihe zweier Diakone erfolgt am 20. Juni.

Zwei Neupriester weiht auch der Feldkircher Bischof Elmar Fischer am 25. Juni, jeweils einen Neupriester verzeichnen nach derzeitigem Stand die Diözesen St. Pölten, Eisenstadt und Salzburg. Keine Priesterweihen gibt es dieses Jahr voraussichtlich in der Diözese Innsbruck und in der Militärdiözese.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) gpu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001