Guten Morgen BZÖ!

Yes, you can: Besser Energiestrategie lesen, statt Fußball schauen

Wien (OTS/BMWFJ) - Im BZÖ bekommt man offenbar wenig mit. Statt Barack Obama zu glorifizieren wäre es wohl besser, die Energiestrategie zu lesen. Dort steht alles, was BZÖ-Energiesprecher Rainer Widmann heute wortreich vermisst hat: Österreich ist das Land der EU, das bis 2020 den höchsten prozentuellen Zuwachs an Erneuerbaren Energien umsetzen wird. Die Windkraft, deren weiterer Ausbau erst heute präsentiert wurde, hat einen maßgeblichen Anteil davon. Um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Das BZÖ wird auch bald die Gelegenheit haben, an der weiteren Verbesserung der österreichischen Energie- und Klimazukunft mitzuarbeiten. Zum Beispiel bei der Reform des Ökostromgesetzes.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

www.bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002