Danube Challenge 2010: Über 200 Jugendliche beim Wettkampf für die Donau

Schwimmprofi Mirna Jukic unterstützt Jugendliche bei Wasser-Wettkampf - Zahlreiche Erlebnis- und Wissenstationen rücken die Donau ins Zentrum des Bewusstseins

Wien (OTS) - Die mittlerweile zur Tradition gewordene "Danube Challenge" machte heuer wieder im Nationalpark Donau-Auen Station. Die Danube Challenge - die auf Initiative des Lebensministeriums und Coca-Cola Hellenic Österreich bereits zum vierten Mal durchgeführt wird - ist ein Wettbewerb unter SchülerInnen, der den nachhaltigen Umgang mit unseren Flüssen und Bächen über sogenannte "Challenges" vermittelt. "Mein besonderes Anliegen ist es, Jugendliche vermehrt an unsere Flüsse zu bringen und ihnen über Erlebnis und Spaß den Fluss als Natur- und Erholungsraum wieder schmackhaft zu machen", unterstreicht Umweltminister Niki Berlakovich das Engagement des Ministeriums.

"Es freut uns sehr, dass die Danube Challenge sich zu einer festen Einrichtung entwickelt und wir einen Beitrag zum bewussteren Umgang mit unseren Flüssen leisten können", zeigt sich auch Coca-Cola Hellenic Österreich Generaldirektor Barry O Connell mit dem Tag an der Donau zufrieden. Über 200 SchülerInnen versammelten sich heute im historischen Ambiente des Schlosses Eckartsau im Nationalpark Donau-Auen, das das Zentrum und Ausgangspunkt für die vielen rasanten Challenges darstellte. So musste von den TeilnehmerInnen getümpelt, geklettert, gebastelt und bei der "Raptile"-Challenge gar für die Artenvielfalt gerapt werden. Das Programm verlangt von den Jugendlichen viel Engagement und Wissen rund um unser wichtigstes Flusssystem ab. Unterstützt und angefeuert wurden sie dabei von der bekannten und erfolgreichen Schwimmerin Mirna Jukic.

"Der Nationalpark Donau-Auen bietet die perfekte Naturbühne um die Vielfalt eines Flusssystemes den Jugendlichen näher zu bringen", freut sich auch Nationalparkdirektor Carl Manzano mit der Auswahl des Standortes für die Danube Challenge 2010.

Die TeilnehmerInnen für die Danube Challenge 2010 wurden wieder über die "Trinkpass-Aktion" ermittelt, bei der heuer nahezu 20.000 SchülerInnen teilgenommen haben. Und um noch mehr Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, bei der Danube Challenge dabei zu sein, wird es am 22. Juni 2010 in Engelhartszell einen weiteren Wettbewerb für rund 200 SchülerInnen aus den weiter westlich liegenden Bundesländer geben.

Informationen zu den heutigen SiegerInnen sowie Berichte von der zweiten Challenge in Engelhartszell laufend auf www.generationblue.at.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002