UNESCO-Auszeichnung für NÖ Waldjugendspiele

LR Pernkopf: Woche des Waldes vom 14. bis 18. Juni 2010

St. Pölten (OTS/NLK) - Anlässlich der "Woche des Waldes" 2010 wurden die Niederösterreichischen Waldjugendspiele von der UNESCO ausgezeichnet: Die Generalsekretärin der Österreichischen UNESCO-Kommission, Mag. Gabriele Eschig, überreichte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf sowie Forstdirektor DI Hubert Schwarzinger und DI Dr. Reinhard Hagen von der Landesforstdirektion die Auszeichnung eines "UN-Dekadenprojektes".

Das Projekt "Niederösterreichische Waldjugendspiele", das seit 1988 jährlich von der Abteilung Forstwirtschaft beim Amt der NÖ Landesregierung durchgeführt wird, wurde seitens der Jury des Fachbeirats "Bildung für nachhaltige Entwicklung" der Österreichischen UNESCO-Kommission als UN-Dekadenprojekt für würdig gefunden. Mit dieser Auszeichnung ist die Vergabe des Logos der UN-Dekade verbunden, das bis Ablauf der Dekade (2014) verwendet werden kann.

Niederösterreich veranstaltet als einziges Bundesland Österreichs seit 1988, flächendeckend über das gesamte Landesgebiet, die so genannten Waldjugendspiele. Diese Veranstaltung ist die größte Jugendumweltbildungsveranstaltung Österreichs und hat seit ihrem Bestehen etwa 300.000 Kindern im Alter von 12 bis 13 Jahren die Möglichkeit gegeben, zumindest einmal während ihrer schulischen Laufbahn, unter der fachkundigen Führung und Betreuung von Forstleuten, den heimischen Wald und die Forstwirtschaft kennen zu lernen.

Das diesjährige Landesfinale findet am Donnerstag, 24. Juni, mit den 24 Bezirks- und Statutarstädtesiegerklassen in Gföhl auf dem Gelände der Freilichtbühne Gföhlerwald (Karl May-Spiele) statt. Dabei werden die landesweit besten Klassen gekürt und von Landesrat Pernkopf mit Pokalen - natürlich aus Holz - sowie Sachpreisen ausgezeichnet.

Weitere Informationen: Büro LR Pernkopf, Klaus Luif, Telefon 02742/9005-12705, e-mail klaus.luif@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006