Grüne Wien unterstützen Initiative zur Senkung überhöhter Mieten

Wien (OTS) - Stadtrat David Ellensohn (Grüne Wien) präsentierte am Mittwoch Vormittag eine Initiative zur Senkung überhöhter Mieten in Wien. Es gehe dabei gar nicht darum, neue inhaltliche Forderungen zu stellen, sondern lediglich darum, das Einhalten der bestehenden Regelungen zu gewährleisten. Viele WienerInnen wüssten nicht, dass die Miete ihrer Wohnung über dem festgesetzten Richtwert liege, und so lebten nach Schätzungen ca. 200.000 Menschen in Wohnungen mit überhöhten Mieten. Ellensohn stellte ein Tool eines Wiener Rechtsanwaltes vor, welches auf der Seite www.wenigermiete4you.at die Möglichkeit zur Errechnung der Richtwertgrenze für die betroffene Wohnung offeriert. Voraussetzung ist, dass der Mietvertrag nach dem 1.3.1994 abgeschlossen wurde. Auf diese Weise ließe sich die Rechtmäßigkeit des Mietpreises leicht ermitteln und gegebenenfalls bei der Schlichtungsstelle einklagen, so Ellensohn.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Telefon: 01 4000-81814, im Internet unter http://wien.gruene.at/ .

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Mag.a Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012