Aviso: Mediengespräch "Wien im Zeichen des Krimis" mit StR Mailath

Krimi Literatur Festival - Kriminacht - Krimipreis - Krimi Verlag

Wien (OTS) - Der Kriminalroman gewinnt in der österreichischen Literatur zunehmend an Bedeutung und entwickelte sich in den letzten Jahren zum "literarischen Exportschlager". Wien liegt hier voll im Trend: Neben der bereits traditionellen "Kriminacht" findet zwischen Juni und Oktober 2010 auch das erste überregionale Krimi Literatur Festival mit Spielstätten in Wien, Oberösterreich und Salzburg statt. Außerdem wird heuer erstmals der Krimi-Förderpreis der Stadt Wien verliehen, mit dem junge AutorInnen gefördert und die lebendige Krimilandschaft weiter befruchtet werden soll. Und schließlich trägt auch das Echo Medienhaus, das mit dem echomedia buchverlag den größten heimischen Krimi-Verlag gegründet hat, diesem Trend Rechnung.

Die Details zu allen Veranstaltungen und Initiativen rund um das Thema "Krimi in Wien" präsentieren Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny, die Intendantin des Krimi Literatur Festival Beate Maxian sowie die Geschäftsführerin des echo buchverlag Ilse Helmreich in einem Mediengespräch am Mittwoch, den 23. Juni 2010, im Hilton Vienna Plaza.

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen!

Bitte merken Sie vor:
Zeit: Mittwoch, 23. Juni 2010, 10.30 Uhr
Ort: NASCH Austrian Tapas & Wein im Hilton Vienna Plaza, 1010 Wien, Schottenring 11

Wir freuen uns auf ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gerlinde Riedl
Mediensprecherin StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 01 4000-81854
gerlinde.riedl@wien.gv.at

leisure communications
Sarah Gasser
Tel.: +43 664 8563004
E-Mail: gasser@leisuregroup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010