Zither-Konzert im Bezirksmuseum Donaustadt am Sonntag

Wien (OTS) - Stimmungsvolle Zither-Klänge sind am Sonntag, 20. Juni, in den Räumlichkeiten des Bezirksmuseums Donaustadt (22., Am Kagraner Platz 53/54, "Altes Feuerwehrhaus") zu vernehmen. Das "Wiener Zither-Duo" (Bruno Kunath, Johanna Diem) und das Ensemble "Zither-modern" (Bruno Kunath, Elfi Gach, Leo Gach) spannen einen vergnüglichen Melodienbogen. Die Veranstaltung fängt um 10.30 Uhr an. Der Zutritt ist kostenlos. Abgerundet werden die Zither-Klänge durch das Mandolinen- und Gitarren-Spiel des Duos Habersam-Hackner. Die Matinee wird vom Bezirk unterstützt. Das "Wiener Zither-Duo" bringt unter anderem ein Werk von Mozart sowie das Potpourri "Vier kleine Stücke alter Meister" zu Gehör. Die Formation "Zither-modern" trägt sowohl Eigenkompositionen, darunter der Titel "Thema Romantica", als auch den Evergreen "Bonnie and Clyde" vor. Auskünfte erteilt das Museumsteam per E-Mail: bezirksmuseumdonaustadt@aon.at.

Noch bis 27. Juni: Ausstellung "Zither und Mandoline"

Das Zither-Konzert am Sonntag ist ein klingender Hinweis auf die laufende Sonder-Ausstellung des Bezirksmuseums Donaustadt. Nur mehr bis Sonntag, 27. Juni, informiert die Schau über die lange Tradition der Zither und vielerlei Einsatzmöglichkeiten des Instruments. Mehr als 20 Zither-Modelle verschiedener Art, rund 10 Mandolinen sowie Fotoaufnahmen, Schriften und etliche andere Exponate sind zu besichtigen. Die älteste Zither in der Schau stammt aus dem Jahre 1820. Die Ausstellung wird noch am Sonntag, 20. Juni (10.00 bis 12.00 Uhr), sowie am Mittwoch, 23. Juni (17.00 bis 19.00 Uhr), und am Sonntag, 26. Juni (10.00 bis 12.00 Uhr), gezeigt. Der Eintritt ist frei. Die ehrenamtlichen Museumsleute sind während der Öffnungszeiten für Anfragen unter der Rufnummer 203 21 26 erreichbar. Auch ein Blick ins Internet lohnt sich: www.bezirksmuseum.at.

o Allgemeine Informationen: Bruno Kunath, Wiener Zither-Quartett: www.wiener-zitherquartett.at.tc

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005