FP-Mahdalik spricht sich gegen Umweltzonen in Wien aus

Schikane ohne Nutzen

Wien (OTS) - Der Wiener FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik erteilt den in Diskussion stehenden Umweltzonen für Wien eine klare Absage. Die durch Parkpickerl- und Kurzparkzonentarife bzw. Benzinpreise in schwindelnder Höhe ohnehin bereits ordentlich zur Ader gelassenen Autofahrer in Wien dürfen nicht weiter belastet werden. Die FPÖ fordert zudem, die unsinnige Tempo 50-Bremse auf wichtigen Wiener Einfallsstraßen zu lösen und dort wieder 60 bzw. 70 km/h und damit einen flüssigeren, umweltfreundlicheren Verkehrsfluss zu ermöglichen. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0013