Berlakovich: Windenergie wichtige Säule für Energieautarkie

Internationaler Tag des Windes - Windkraft spart in Österreich 1 Mio. Tonnen CO2 jährlich

Wien (OTS) - Rund um den heutigen Tag des Windes informieren rund
16 Veranstaltungen in ganz Österreich über die Vorteile der Windkraftnutzung und zeigen, dass die Energieversorgung der Zukunft auf erneuerbare Energien setzen muss. Anfang 2010 haben 617 Windräder das österreichische Stromnetz mit sauberer Energie beliefert und rund 570.000 österreichische Haushalte mit Strom versorgt. "Der neue Einspeisetarif für Ökostrom von 9,7 Cent pro kWh ist ein klares Bekenntnis zu erneuerbaren Energieformen, die Windkraft spielt dabei eine zentrale Rolle. Wir müssen den optimalen Energiemix einsetzen, um unsere Klima- und Energieziele zu erreichen und meine Vision des energieautarken Österreichs umzusetzen. Denn 100 % Energie aus Wind-, Sonne-, Wasserkraft und Biomasse heißt 100 % Klimaschutz und 100 % Einsatz für Wirtschaftsbelebung, Einkommenssicherung und green jobs", betonte Umweltminister Niki Berlakovich anlässlich des internationalen Tag des Windes.

Die in Österreich durch Windkraftanlagen installierte Leistung liegt derzeit bei zirka 1.000 Megawatt und ermöglicht die "Ernte" von etwa zwei Terawattstunden elektrischer Energie jährlich. Mit dem Einsatz dieses sauberen Stroms können eine Million Tonnen CO2 pro Jahr vermieden werden. Darüber hinaus waren in Österreich im Jahr 2008 zirka 400 Personen (Vollzeitäquivalente) im Bereich der Windenergienutzung beschäftigt.

Umweltsektor gewinnt zunehmend auch wirtschaftliche an Bedeutung

Generell ist der Umweltbereich ist der am stärksten wachsende Wirtschaftsbereich derzeit und gewinnt nicht nur für den Klimaschutz zunehmend an Bedeutung. Derzeit arbeiten rund 185.000 Menschen in green jobs, bis 2020 können durch die Maßnahmen zur Erreichung der ambitionierten Klima- und Energieziele (34 % erneuerbare Energie am Gesamtverbrauch, minus 16 % Treibhausgasemissionen) noch einmal 100.000 dazu kommen.

Der Tag des Windes wird in 26 Ländern mit 210 Events rund um den 15. Juni gefeiert. Rund eine Million Menschen werden mit den Veranstaltungen erreicht. "Ich wünsche den zahlreichen Events zum Tag des Windes viel Erfolg. Sie sind ein wichtiger, bewusstseinsbildender Beitrag, um die Menschen in unserem Land für die Bedeutung der umweltfreundliche Energiegewinnung zu sensibilisieren", so Umweltminister Berlakovich abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium, Pressestelle
Tel.: (+43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001