FPK-LGF Schick: Keine Querfinanzierungen an Partei

Klagenfurt (OTS) - Zur den heute kolportierten Vorwürfen bzw. Forderungen der Kärntner SPÖ und den Grünen zum Thema Parteienfinanzierung stellt der Landesgeschäftsführer der Freiheitlichen in Kärnten, Gernot Schick, in einer kurzen Stellungnahme klar: "In unserem Verantwortungsbereich können wir jegliche Querfinanzierung an unsere Partei absolut ausschließen. Alle weiteren unhaltbaren Vorwürfe werden gerichtlich verfolgt. Dem ist auch nichts weiter hinzuzufügen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten
Karfreitstraße 4
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0007