FP-Mahdalik,Nepp: SPÖ und ÖVP spielen beim Hohe Warte-Skandal auf Zeit

Absetzungsantrag abgeschmettert

Wien (OTS) - Die SPÖ will das skandalöse Millionenprojekt auf der Hohen Warte offenbar erst nach der Wahl am 10. Oktober durchdrücken. In der heutigen Sitzung des Planungsausschusses wurde das Sport- und Erholungsgebiet auf der Hohen Warte, wo die Luxuswohnungen hin betoniert werden sollen, mit einem eilig fabrizierten Abänderungsantrag aus der laufenden Behandlung des betreffenden Plandokumentes heraus genommen. Die Absetzung des Aktenstückes wurde von SPÖ und ÖVP, die in Abstimmungen bereits für die Verlierer-Koalition in Wien trainieren, nieder gestimmt, kritisieren FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik und der Obmann der FPÖ-Döbling Bezirksrat Dominik Nepp und vermuten, dass dieses Skandalprojekt nach der Wienwahl in unveränderter Form von SPÖ und ÖVP durchgedrückt wird. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006