Österreichweite Proteste gegen Unterfinanzierung der Unis

ÖH Salzburg fordert Bundeskanzler Faymann und Finanzminister Pröll auf, sich von der Kaputt-Sparpolitik gegenüber Österreichs Universitäten zu distanzieren.

Salzburg (OTS) - Am heutigen Mittwoch protestieren Studierende in Salzburg, Wien und mehreren deutschen Städten gegen die Misere im Hochschulwesen. Im Zentrum der studentischen Kritik stehen die Sparpläne der österreichischen Bundesregierung. Entgegen bisheriger Bekenntnisse sollen mehrere Universitätsbudgets ab 2012 eingefroren werden. Die Universität Salzburg erfuhr als erste von den drohenden Sparplänen. Laut Rektorat müsse ab 2012 mit kumulierten Verlusten von bis zu 20% pro dreijährige Leistungsvereinbarungsperiode gerechnet werden.

"Mit der nominellen Stagnation und inflationsbedingt realen Reduktion des Uni-Budgets wird die jahrelange Unterfinanzierung der Unis dramatisch verschärft. Als Konsequenz werden bestehende Probleme in Sachen Betreuungsrelationen, Raumnot und Knapptheit an Studienplätzen zugespitzt", warnt Tatjana Markl vom Vorsitzteam der ÖH Salzburg. "Unter dem Vorwand der Wirtschaftskrise wird gezielt ein Spardruck erzeugt, um universitätsinterne Reformen zu erzwingen. Eine sachliche, breit angelegte Diskussion über eine vernünftige Entwicklung des Hochschulsektors wird damit bewusst sabotiert!"

"Einschneidende Kürzungen im Hochschulbudget treffen nicht nur die jetzigen Studierenden, sondern auch zukünftige Generationen. Diese werden mit erheblich restriktiveren Zugangsbeschränkungen, frühen Knock-Out-Prüfungen und schlechter Qualität in Lehre und Forschung konfrontiert", kritisiert Svjetlana Vulin vom ÖH-Salzburg-Vorsitzteam. "Bundeskanlzer Werner Faymann und Finanzminister Josef Pröll sind gefordert, endlich Verantwortung für die Finanzierung der österreichischen Universitäten zu übernehmen und konkrete Schritte zu setzen, um die Hochschulausgaben bis 2015 auf 2% des BIP zu erhöhen!"

Rückfragen & Kontakt:

ÖH Salzburg
Referat für Bildungspolitik
Kay-Michael Dankl
Tel.: 0650/3078660

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHS0001