Hohe Warte - SP-Valentin: "Neuplanung durchdacht und sinnvoll"

Wien (OTS/SPW-K) - "Mit der Beschlussfassung des heutigen Abänderungsantrages zur Hohen Warte im Gemeinderatsauschuss für Planung wird jener Teil des Widmungsgebietes herausgenommen, der in den letzten Tagen in die öffentliche Diskussion geraten ist. Mit diesem Abänderungsantrag werden die dringend notwendigen Flächenwidmungen in diesem Gebiet durchgeführt und gleichzeitig die Möglichkeit geschaffen, über den nicht gewidmeten Bereich weitere Überlegungen anzustellen", erklärt heute, Mittwoch, SP-Gemeinderat Erich Valentin.

Grundsätzlich habe es im Gegensatz zur Meinung der grünen Gemeinderätin Gretner einen höchst transparenten Planungsablauf gegeben. Zudem habe diese Planung im Vergleich zur alten Flächenwidmung zu einer Reduzierung der Bebaubarkeit geführt, stellt Valentin klar. Selbstverständlich sei die Erhaltung der Sport- und Spielflächen auch schon in der Zielsetzung der ursprünglichen Planung gelegen, diese werde durch den heutigen Abänderungsantrag zusätzlich verstärkt. Es wäre aber bedauerlich, wenn die sachliche Diskussion in einem verfrühten Vorwahlkampfgetöse nicht möglich wäre, was so Valentin weiter, für die nächsten Monate nichts gutes vermuten ließe. (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003