Guter Kapitalismus?

Podiumsdiskussion der Wiener Volkshochschulen in Kooperation mit der Tageszeitung Der Standard

Wien (OTS) - Am 14.6.2010 um 17.30 Uhr diskutieren ExpertInnen aus dem Profit- und Non-profit-Bereich zum Thema "Die Grenzen des guten Kapitalismus?" im Dachsaal der VHS Urania (Uraniastraße 1). Den Abschluss bildet der preisgekrönte Dokumentarfilm "Let's Make Money". Anmeldung unter anmeldung@vhs.at. Der Eintritt ist frei.

Das Beste aus beiden Welten

"Soziale Verantwortung ist in das Denken und Handeln von Wirtschaftsunternehmen eingezogen. Non-profit-Einrichtungen übernehmen hingegen Managementmethoden und haben betriebswirtschaftliches Denken für sich entdeckt. Die Veränderung des Denkens in den beiden Welten erzeugt auch eine gegenseitige Öffnung und damit eine neue Basis für innovative Projekte, in denen sich unterschiedliche Unternehmenskulturen begegnen und voneinander lernen können. Das Beste aus beiden Welten sozusagen, in einer neuen, spannenden und sehr produktiven Verbindung von Profit und sozialer Verantwortung", so Mario Rieder, Geschäftsführer der Wiener Volkshochschulen.

Hochkarätige Podiumsgäste

Die Wiener Volkshochschulen GmbH: Geschäftsführer Mario Rieder Contrast Management-Consulting: Geschäftsführer Christian Horak Unruhe Privatstiftung: Wanda Moser-Heindl
Bank Austria - UniCredit Group : Nachhaltigkeitsmanager Fred Luks Der Standard: Moderation Karin Bauer

Zum Film

Mit dem gleichen kühlen Blick für das Wesentliche wie schon bei seinem Erstlingswerk "We Feed The World", kratzt der österreichische Dokumentarfilmer Erwin Wagenhofer mit seinem aktuellen Film "Lets's Make Money" an der Oberfläche der weltweiten finanziellen Verstrickungen. In seinem neuen, aufrüttelnden Dokumentarfilm folgt Wagenhofer der Spur unseres Geldes im weltweiten Finanzsystem.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Pedarnig
Wiener Volkshochschulen GmbH
Tel.: 01/89 174-115
Mail: michaela.pedarnig@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023