FPÖ fordert Bürgerbefragung zum Garagenprojekt Zelinkagasse

Nicht über Betroffene drüberfahren

Wien (OTS) - Eine Bürgerbefragung zur geplanten Garage in der Zelinkagasse fordern FPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Toni Mahdalik und die Klubobfrau der FPÖ-Innere Stadt Jutta Brunner-Blasek. Auch wenn die Freiheitlichen die Errichtung von Garagen zur Linderung der Stellplatznot grundsätzlich begrüßen, sollte hier doch die Meinung der betroffenen Menschen dazu eingeholt werden. Bürgernähe muss gelebt statt nur in Sonntagsreden beschworen werden, betonen die beiden Mandatare. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003