VP-Stiftner: Hortschließung in VS Atzgersdorf nicht akzeptabel

ÖVP Wien fordert Konzept der Stadt Wien

Wien (OTS) - "So erfreulich die Sanierung der Volksschule Atzgersdorf nach unendlichen Jahren auch ist, so unerfreulich ist allerdings die Tatsache, dass der am Standort bestehende Hort nach dem Umbau aufgelassen werden soll. Dient die seit einiger Zeit geübte Schließung der Horte in Wien-Liesing doch einzig und allein einem Zweck: der Pflege der roten Freunderlwirtschaft. Ohne Konzept werden Horte geschlossen und die Nachmittagsbetreuung sodann in die Hände eines SPÖ-nahen Vereins gelegt. Geschäftsführerin des Vereins Wiener Kinder- und Jugendbetreuung ist die Frau des Wiener Landtagspräsidenten Harry Kopietz", kritisierte heute der Bezirksparteiobmann der ÖVP Liesing Gemeinderat Roman Stiftner.

Stiftner weiter: "Durch die geplante Schließung des Hortes und Umwandlung der betroffenen Schule in eine offene Schule kommt es zu einer wesentlichen Verschlechterung der Nachmittagsbetreuung. Und das wo doch Wien ständig die Ganztagesschule predigt - war das nicht auch Thema der Volksbefragung?"
So sei die Ausbildung der HortpädagogInnen wesentlich länger als jene der MitarbeiterInnen des SPÖ-nahen Vereines und überdies der Betreuungsschlüssel dieses Vereines schlechter. Zudem sollten die Erfahrungen im Zusammenhang mit der Schließung des Hortes in der Bendagsse zu denken. "Seit Schließung des Hortes gibt es dort massive Beschwerden seitens der Eltern über Betreuungsmängel", macht Stiftner aufmerksam.

"Liesing braucht keine zweite Bendagasse sondern endlich ein Konzept. Wir haben dem Akt daher im heutigen Gemeinderatsausschuss für Bildung, Jugend, Information und Sport nicht zugestimmt. Setzt doch diese Entscheidung leider die Serie an Fehlentscheidungen in der Wiener Schulpolitik fort. Wien braucht eine Bildungsoffensive, um diese Stadt europafit und krisenfest zu machen, und da ist kein Platz für derartige bildungspolitische Fehlentscheidungen", schloss Stiftner.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002