Berlakovich zeichnet 80 junge Käse-Experten aus

AMA und Spar Akademie bieten Spezialausbildung für Handel an

Wien (OTS) - 80 Absolventen der Spar Akademie Wien haben als erste Lehrlinge im Handel die Käseexperten-Ausbildung der AMA Marketing abgeschlossen. "Wenn Käse als lebendiges Naturprodukt mit spannendem Hintergrund dargestellt wird, ist er für die Konsumenten interessanter. Ich freue mich über die Initiative der AMA Marketing und der Spar Akademie, die das für Österreich so wichtige Milchprodukte in den Vordergrund rückt, die Begeisterung dafür fördert und den Käseverkauf forcieren soll. Ich wünsche den jungen Käseprofis viel Erfolg und Freude mit ihrem neuen Wissen", erklärte Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich, der die Zertifikate gestern persönlich überreichte.

Käseexperten-Ausbildung im Handel

Der Verkaufserfolg bei Käse hängt wesentlich vom Wissensstand der Verkäufer/-innen um dieses wertvolle Lebensmittel ab. Das hat nicht nur die Gastronomie, sondern auch der Handel erkannt. Die ersten drei Hotelfachschulen starteten 1996 mit einer gezielten Käsekenner-Ausbildung für ihre Schüler. Heute gibt es 43 Fachschulen, an denen diese Ausbildung im Ausmaß von 40 Wochenstunden angeboten wird. Damit kommen über 1.500 Schüler/-innen jährlich in den Genuss dieser zusätzlichen Fachkenntnisse. Im Handel hat sich die Spar Akademie künftig diesem Thema in ganz Österreich verschrieben und erreicht damit alle ihre Lehrlinge, die an der Theke zum Einsatz kommen.

Modularer Aufbau der Ausbildung

Das Ausbildungsprogramm für die Lehrlinge im Handel wurde von AMA Marketing und der Spar Akademie Wien gemeinsam erarbeitet und ist modular aufgebaut. Es erstreckt sich über drei Monate und umfasst Praxisseminare zum Erlernen aller notwendigen Handgriffe, umfangreiche schriftliche Lernunterlagen und auch Verkostungsprogramme zum konkreten Kennenlernen der Käsesorten. Begleitet wird die Ausbildung von Zwischenprüfungen und einer zweistündigen Abschlussprüfung zum Käseexperten.

Wissen als Kundenbindungsprogramm

"Was die Kunden wirklich und nachhaltig an einen Verkäufer bindet, das sind gezielte Beratung und gesichertes Wissen über ein Produkt. Genau da setzen wir mit dieser Ausbildung an. Die jungen Leute erkennen, dass Käse ein besonderes Lebensmittel ist und haben auch Freude daran, ihr Wissen anzuwenden und damit den Käufer beratend zu überzeugen. Es geht darum, offensiv auf die Konsumenten zuzugehen und sie für dieses Produkt zu begeistern. Dieser Meilenstein in der Ausbildung ist auf die großartige Zusammenarbeit bei der Spar Akademie zurückzuführen", freut sich Peter Hamedinger, AMA-Manager für Milchprodukte, über die Weiterentwicklung der heimischen Käsekultur.

"Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch von Käse beträgt knapp unter 20 kg. Damit hat sich Österreich in den vergangenen Jahren als echte Käsenation positioniert. Unsere hervorragenden Produzenten verstehen es von Jahr zu Jahr besser, in einer immer größeren Vielfalt mit köstlichen Innovationen und auch gelebten traditionellen Produkten zu überraschen. Doch diese Spezialitäten wollen auch verkauft werden. Ähnlich wie beim Wein brauchen wir auch bei Käse gut ausgebildete Fachleute. Deshalb gratulieren wir den 80 neuen Käseexperten ganz herzlich zum Abschluss dieser ganz besonderen Ausbildung", betonte Stephan Mikinovic, Geschäftsführer der AMA Marketing, anlässlich der Verleihung der Zertifikate im Marmorsaal des Lebensministeriums. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Peter Hamedinger, AMA-Manager für Milch und Milchprodukte,
Tel. 01/33151-414, E-mail: peter.hamedinger@ama.gv.atMag. Hermine Hackl, Unternehmenskommunikation
Tel. 01/33151-404, E-mail: hermine.hackl@ama.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001