BO Amann für eine Sozialversicherung der Selbständigen!

Versicherung der Unternehmer und der Landwirte endlich zusammenlegen!

Wien (OTS) - Nachdem die Sozialversicherung der Landwirte nun endlich wieder schwarze Zahlen schreibt, gibt es keinen Grund mehr die längst geplante Zusammenlegung mit der Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft nicht umzusetzen. Gerade jetzt, im vertragsfreien Zustand mit der Ärztekammer bietet sich eine neue Chance, indem man fusioniert und die Verträge der Landwirte mit den Ärzten in die neue Sozialversicherung der Selbständigen übernimmt, so der RfW-Bundesobmann, Ing. Fritz Amann, in einer Aussendung.

Amann dazu: "Ich habe diesen Vorschlag heute WKÖ Präsident Leitl übermittelt und erwarte seine Unterstützung in dieser wichtigen Versorgungsfrage unserer Unternehmer. Leider ist das zukunftsträchtige Projekt einer gemeinsamen Sozialversicherung der Gewerbetreibenden und der Bauern 2007 gescheitert. Grund war die Unstimmigkeit mit den Ärztevertretern hinsichtlich der Tarifgestaltung. Heute ist die Situation allerdings völlig neu zu bewerten, da sich die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft derzeit mit den niedergelassenen Ärzten in einem vertragslosen Zustand befindet. Hier könnte die neue SVS eine Option für Verhandlungen mit der Ärzteschaft darstellen und zu einem positiven Ergebnis führen."

Für den RFW Bundesobmann macht eine solche Fusion strategisch und wirtschaftlich Sinn, weil dadurch Synergien genutzt, Verwaltungskosten minimiert und vor allem die gesellschaftliche Gruppe der Selbständigen gestärkt wird. Der bereits gefasste Grundsatzbeschluss beider SV-Anstalten stellt sicher, dass dieses Projekt ein einheitliches Beitrags- und Leistungsrecht für alle Selbstständigen bringen wird. Das kann nur im Interesse aller Versicherten sein, denn damit wäre die Versorgungssicherheit wieder gewährleistet, so der RFW Bundesobmann, Ing. Fritz Amann, abschließend (ende)mb.

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressereferent, Mag.Michael Brduscha, 00436643384704, vorarlberg@rfw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0002