Motorradfahrer - SP-Hora: Danke, Frau Marek

Wien (OTS/SPW-K) - "Danke, Frau Marek, dass Sie die Erfolge und Bemühungen der SPÖ so anerkennen. Denn, wenn Sie genau hinschauen und da würde ein Blick aus dem Wiener Rathaus bzw. der ÖVP Zentrale genügen, dann sehen Sie die von Ihnen geforderten Abstellplätze für Motorräder", erklärt heute, Montag, der Vorsitzende des Verkehrssausschusses SP-Gemeinderat Karlheinz Hora in einer Kurzreplik auf die Forderungen der VP Wien-Parteiobfrau. Auch die Wünsche nach emissionsfreien Elektro-Motorrädern oder Verkehrssicherheitstrainings seien bereits erfüllt. "Jahr für Jahr nehmen weit über 1.000 Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer an der Verkehrssicherheitsaktion 'Safebike' teil. 2009 wurden diese Trainings zum Teil auch mit Elektro-Motorrädern durchgeführt", so Hora, der darauf verweist, dass in Wien auch schon Busspuren für Motorräder freigegeben wurden. "Da wo es sinnvoll ist, wurde es auch möglich gemacht. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer ist aber zu wichtig, um aus parteipolitischem Egoismus eine flächendeckende Freigabe durchzuführen, wenn die Verkehrssicherheit aus verschiedenen Gründen nicht gewährleistet werden kann", betont Hora abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003