"Das ist mein Ding!" - Jugendliche erobern den Urban-Loritz-Platz

Beeindruckendes Signal lebendiger Jugendkultur als Höhepunkt von "Into the City"

Wien (OTS) - Gestern zogen 100 Jugendliche gemeinsam mit den
Artists der Street Academy in vier Sternmärschen zum Urban-Loritz-Platz, um zu zeigen, dass Wien eine lebendige Jugendkultur hat, die sich den Raum nimmt, den sie braucht.

"Junge Kultur braucht Freiräume, um sich entfalten zu können, um zu experimentieren, neue Ideen und eine eigene Identität zu entwickeln. Wiens Jugendliche haben gestern ein lautstarkes Zeichen für Kreativität und Engagement gesetzt und gezeigt, dass Wien eine Stadt ist, die das nicht nur ermöglicht, sondern fördert", zeigte sich Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny von der inszenierten Demonstration beeindruckt.

"Das ist mein Ding" fand im Rahmen der Festwochen-Schiene "Into the City" und der Street Academy statt, die kostenlose Workshop für Jugendliche anbietet, die "coole Skills" wie Djing, Hip-Hop, Slam Poetry oder Bike Trial lernen wollen. "Die kulturelle Vermessung der Stadt, die im Rahmen von 'Into the City' betrieben wird, hat gestern am Urban-Loritz Platz einen vorläufigen Höhepunkt gefunden", freut sich Mailath.

Alle weiteren Veranstaltungen von "Into the City" und der Street Academy finden sich auf www.streetacademy.at und
http://www.festwochen.at/index.php?id=itc_list.

Für den Inhalt verantwortlich: Jakob Scholz

Rückfragen & Kontakt:

Jakob Scholz
Mediensprecher StR. Dr. Andreas Mailath-Pokorny
Tel.: 01 4000-81192
jakob.scholz@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001