Kaltenegger: Androsch und Blecha schwören SPÖ auf klaren Sparkurs ein

SPÖ-Granden geben vor SPÖ-Parteitag Kurs vor

Wien, 05. Mai 2010 (ÖVP-PD) "Die SPÖ-Granden Androsch und Blecha haben die Notwendigkeit umfassender Einsparungen, die an erster Stelle vor neuen Steuern stehen müssen, klar erkannt", zeigt sich ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger über die Aussagen der beiden im heutigen "Kurier" erfreut. "Für die ÖVP bleibt es bei der klaren Prioritätenreihung: Sparen, neues Wachstum durch kluges Investieren schaffen, neue Steuern nur als letztes Mittel. Denn man kann immer nur verteilen, was man vorher erwirtschaftet hat. Blecha und Androsch unterstützen diese Linie. Hoffentlich gelingt es ihnen, die SPÖ weiter davon zu überzeugen, so der ÖVP-General. ****

"Wir müssen sämtliche Einsparungsmöglichkeiten in der Verwaltung ausschöpfen, erst dann können wir an neue Steuern denken. Was es braucht, ist Fairness gegenüber dem Steuerzahler", betont Kaltenegger, und abschließend: "Die ÖVP will diese Fairness umsetzen, indem wir die Verwaltungsreform zügig angehen sowie neues Wachstum und Arbeitsplätze schaffen. Denn: Jeder Euro, den wir sparen und jedes Prozent Wachstum, das wir schaffen, verringert die Belastung für Österreichs Steuerzahler."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001