Jenewein zu ÖSTERREICH-Umfrage: FPÖ schwenkt auf die Überholspur!

SPÖ verliert von Woche zu Woche deutlich an Terrain!

Wien, 05-06-2010 (OTS/FPD) - Die aktuelle Umfrage zur Wien-Wahl zeige klar und deutlich, daß die Wiener FPÖ auf die Überholspur geschwenkt habe. Die Absolute von Häupl sei durch den HC-Strache-Effekt ab Herbst Geschichte, die Wahlniederlage für den Wiener Bürgermeister werde deutlich höher ausfallen, als dies bei seinem ersten Antreten 1996 in Wien gewesen sei. Jetzt rächen sich seine Inkompetenz, seine Untätigkeit und die vorgelebte SPÖ-Machtpräpotenz in Wien. Auch wenn man nach der Burgenlandwahl noch Zwangsoptimismus versprüht hatte - der Lack ist ab, die Sozialdemokratie zur Niederlage verdammt, so heute der Landesparteisekretär der Wiener FPÖ, Hans-Jörg Jenewein in einer Reaktion.

Waren in den vergangenen Wochen verschiedene Umfrageinstitute -insbesondere jene, die der SPÖ zumindest nicht fernstehen - noch deutlich zurückhaltender, so könne man angesichts der sich abzeichnenden Wahlschlappe von Häupl, Deutsch und Co. das Verwirrspiel mit gekauften Umfragen nicht mehr länger aufrechterhalten. Häupl verliert, Strache gewinnt - so einfach wird die Schlagzeile am Wahltag sein, so Jenewein abschließend. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0001