"Känguru der Mathematik": Kinder haben Spaß am Rechnen

LR Stemer gratulierte den Landessiegerinnen und -siegern

Bregenz (OTS/VLK) - Über 10.200 Vorarlberger Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 13. Schulstufe haben sich heuer an der bereits zum elften Auflage des internationalen Wettbewerbes "Känguru der Mathematik" beteiligt. "Die jungen Talente haben wieder tolle Leistungen gezeigt. Wichtig ist aber vor allem, dass sie Spaß an der Mathematik haben", sagte Schullandesrat Siegi Stemer bei der Siegerehrung gestern, Dienstag, am Bundesgymnasium Bregenz-Blumenstraße.

"Rechnen gehört - neben Lesen und Schreiben - zu den zentralen Schlüsselqualifikationen im Leben", unterstrich Stemer die Bedeutung des Wettbewerbs, der auf spielerische Art und Weise die Begeisterung und das Interesse am Rechnen, logischen Denken und Lösen kniffliger Aufgaben fördert. Ziel ist es, die vielfältigen Anwendbarkeiten des Faches aufzuzeigen, Ängste abzubauen und die Freude an Mathematik zu unterstützen.

Der Wettbewerb findet jedes Jahr am dritten Donnerstag im März in zahlreichen europäischen Ländern statt, jeweils mit gleichlautenden Aufgaben. Außer Bleistift, Zirkel und Lineal gibt es keine Hilfsmittel. In ganz Österreich haben heuer 179.686 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. In Vorarlberg waren es 10.222, davon 4.755 Buben und 5.467 Mädchen.

Die Vorarlberger Siegerinnen und Sieger bei "Känguru der Mathematik 2010":

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0007