Vassilakou zu Briefwahl: Stimmen müssen bis zum Wahlabend eingelangt sein

Wien (OTS) - Die Klubobfrau der Grünen Wien, Maria Vassilakou, fordert Änderungen bei den Fristen in Zusammenhang mit der Briefwahl. "Es ist demokratiepolitisch bedenklich, dass in Österreich faktisch noch nach Wahlschluss gewählt werden kann. Damit ist dem taktischen Nachwählen Tür und Tor geöffnet", so Vassilakou. "Wir fordern hier eine Änderung im Wahlrecht: Die Briefwahlstimmen müssen bis zum Wahlabend bei den Behörden eingelangt sein."

Wie stark sich taktisches Nachwählen auf ein Wahlergebnis auswirken kann, hat sich bei der Wiener Volksbefragung gezeigt. Hier ist mehr als ein Drittel aller Stimmen erst nach Wahlschluss abgegeben worden.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0004